Kantersieg gegen Peißenberg

Young Rollers siegen in PeißenbergYoung Rollers siegen in Peißenberg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Young Rollers Germering haben beim 15:2 (1:0, 2:0, 5:2, 7:0) einen Kantersieg in der Deutschen Inlinehockey-Liga (DIHL) gegen die Rolling Bears Peißenberg gefeiert.

In den ersten beiden Vierteln fielen nur drei Teffer: zweimal Daniel Huhn und ein Schlagschuss von Mathias Jeske – aber nach der Halbzeitpause krachte es noch ein Dutzend Mal im Peißenberger Gehäuse. Die weiteren Treffer für die Young Rollers erzielten Florian Engel (4), Christian Köllner, Markus Mooseder (je 2), Matthias Schiller, Mathias Jeske, Christian Wichert und Moritz Kraus. Die beiden Peißenbeger Tore verbuchten Manuel Maucha und Robert Schmidt.

Ein Highlight gab es noch für Mathias Jeske, Christian Köllner, Moritz Kraus und Markus Mooseder letzte Woche vor Beginn der IIHF-Inlinehockey-Weltmeisterschaft in Ingolstadt. Im Vorbereitungsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien, das mit 6:4 gewonnen wurde, kamen alle vier Young Rollers zu ihrem ersten Einsatz im DEB-Dress.

Das nächste Heimspiel der Young Rollers findet am Samstag, 20. Juni, um 14.30 Uhr im Germeringer Polariom statt. Bei einem Sieg gegen die Königsbrunner Pinguine können die „Kleinen Germeringer“ den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe A erobern. Dieser berechtigt zur direkten Teilnahme am Halbfinale der Deutschen Inlinehockey-Meisterschaft.