Junioren besiegen Frankreich

Deutschland feiert souveränen AuftaktsiegDeutschland feiert souveränen Auftaktsieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem spannenden Spiel besiegten die deutschen Junioren bei der FIRS-Inlinehockey-WM in Italien das Team aus Frankreich mit 3:2. Das deutsche Team musste jedoch zuerst einmal durch eine Unachtsamkeit 15 Sekunden vor dem Halbzeittee den ersten Gegentreffer gegen Frakreich hinnehmen, so dass das Team mit einem 0:1-Rückstand in die zweite Hälfte der Partie startete. Nach dem Ausgleichstreffer gingen die Franzosen wieder mit 2:1 in Führung. Die Junioren konnten dann aber das Spiel zu ihren Gunsten wenden und nach dem erneuten Ausgleich sogar mit 3:2 in Führung gehen, den die Mannschaft dann nicht mehr aus der Hand gab. Die Tore für Deutschland erzielten Marius Pöpel, Sven Schlicht und Marcel Solak.

Mit diesem Sieg über Frankreich hat das Team von Czeslaw Panek nun die besten Chancen, mit einem Sieg gegen Mexiko den zweiten Platz in der Gruppe A hinter den USA zu sichern und damit eine optimale Ausgangsposition für das Viertelfinale zu erreichen.