Inlinehockey-WM, B-Pool: Endspurt in der Passauer Eis-Arena

Schweden ist neuer Inlinehockey-WeltmeisterSchweden ist neuer Inlinehockey-Weltmeister
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer spannenden WM-Woche nimmt Passau wieder Abschied von den Inlinehockey-Nationalmannschaften aus aller Welt. Am Samstagnachmittag stehen die Finalspiele im B-Pool auf dem Programm. Um 16 Uhr werden die Plätze 3 und 4 ausgespielt, um 18 Uhr beginnt das Finale um den B-Weltmeistertitel. Anschließend wird in der Passauer Dreiländerhalle ausgelassen gefeiert.

Ein Hauch von Frühlingsmärchen lag die ganze Woche über der Passauer Eis-Arena. Vor allem bei den beiden Auftritten der deutschen Inlinehockey-Nationalmannschaft herrschte in der vollbesetzten Passauer Eis-Arena ausgelassene WM-Stimmung. „Ähnliches wünschen wir uns auch bei den beiden Finals im B-Pool“, hofft Heinz Geisenberger auf die Unterstützung der Passauer Inlinehockeyfans. Der Inlinekoordinator der Passau Black Hawks macht keinen Hehl daraus, dass er nun froh ist, den WM-Stress hinter sich zu haben: „Trotzdem war die WM natürlich für uns alle ein unvergessliches Erlebnis, dabei sind auch viele neue Freundschaften entstanden.“ Nun wird die WM-Schlussphase vor allem dazu genutzt, Erinnerungsgeschenke zu tauschen, heiß begehrt sind natürlich die Trikots der ausländischen Teams. Tatsächlich lassen sich die Betreuer immer breit schlagen und zaubern eines der bunten Hemden aus dem Team-Koffer.

Zum Abschluss der WM steigt in der Passauer Dreiländerhalle eine Riesenfete mit Live-Musik von den „Blaumeisen“. Außerdem stehen mehrere Showeinlagen auf dem Programm, alle WM-Teilnehmer haben angekündigt, dabei zu sein.

Der Spielplan für Samstag in der Passauer Eis-Arena:

16 Uhr, Spiel um Platz 3:

Australien - Ungarn

18 Uhr, Finale B-Pool:

Neuseeland - Brasilien