ICK zu Gast beim TopfavoritenIC Königsbrunn

ICK zu Gast beim TopfavoritenICK zu Gast beim Topfavoriten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Erdinger Eisstadion kommt es am Freitagabend um 20 Uhr zum absoluten Spitzenspiel der Deutschen Inlinehockey-Liga. Der IC Königsbrunn als Tabellenzweiter tritt bei Tabellenführer Erding Crowns an. Da beide Teams bereits sicher auf den ersten beiden Plätzen am Ende der Hauptrunde liegen werden, geht es nun darum, wer am Ende Platz eins innehaben wird.

Die Königsbrunner können mit breiter Brust antreten, denn bis auf die Heimniederlage am ersten Spieltag gegen Erding wurden die letzten fünf Spiele alle gewonnen. Allerdings wussten auch die Crowns zu gefallen, denn alle Saisonspiele zu gewinnen ist in der DIHL keinesfalls der Alltag. Damit der ICK die Gastgeber von Platz eins verdrängen kann, müssen die Spieler von Trainer Andreas Römer mit mindestens drei Toren Unterschied gewinnen. Erst dann ist der direkte Vergleich aufgrund der 5:7-Hinspielniederlage zugunsten der Königsbrunner gedreht. „Die Aufgabe ist eine echte Herausforderung“, ist sich Römer im Klaren. „Allerdings stehen wir nun voll im Saft und gehen daher mit hoch motiviert ins Spiel.“

Angeführt werden die Erdinger von ihren Nationalspielern Christian Poetzel, Timo Borrmann und Ales Jirik. Ihnen zur Seite steht mit Daniel Krzizok ein torgefährlicher Angreifer. Möglicherweise wird auch der in Königsbrunn bestens bekannte Stefan Ortolf gegen den ICK auflaufen. Römer stehen seinerseits nicht alle Spieler zur Verfügung, aber mit voraussichtlich drei Reihen kann der Coach beruhigt die Auswärtsfahrt antreten.