IC Königsbrunn greift mit Fünferpack der Panther an

IC Königsbrunn greift mit Fünferpack der Panther anIC Königsbrunn greift mit Fünferpack der Panther an
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem deutschen Vizemeistertitel 2011 greift die Mannschaft von Trainer Andreas Römer in diesem Jahr wieder nach dem Finale. Daher wird alles daran gesetzt werden, den unangefochtenen Serienmeister, die Rolling Wanderers Germering, zu ärgern und endlich die Hand an den goldenen Pokal zu halten. Inwiefern dies gelingen mag, ist, bedingt dass Sport nur selten planbar ist, sicherlich offen.

Die Mannschaft der Königsbrunner steht mittlerweile nahezu und verspricht einiges. Verlassen haben den ICK Michael Heichele, der nach seinem Karriereende im Eishockey auch die Inlineskates beiseite stellt, sowie Marc Weigant, der familiär bedingt kürzer treten möchte.

Damit der ICK aber dennoch einen starken Kader in die neue Saison schicken kann, ist es Römer zusammen mit seinem Kapitän Steffen Tölzer, der auch in diesem Jahr die Mannschaft anführt, gelungen, den Kader hochwertig zu verstärken. In der Verteidigung wird Tölzer wie im Vorjahr von seinem Pantherkollegen Patrick Seifert unterstützt. Dazu kommt das Angreifertalent Andreas Farny, der nach seiner Premierensaison in Augsburg auch in der DIHL zeigen will, was er kann. Begleitet wird er von Tobias Draxinger, der im Inlinebereich schon in Germering und im Vorjahr in Erding spielte und sich nun den Königsbrunnern anschließt. Abgerundet wird das Augsburger Fünferpack von Peter Flache. Damit stößt erstmals ein gebürtiger Kanadier zum Team des ICK. „Wir freuen uns sehr, dass wir solche Spieler dazu bewegen können, in Königsbrunn Inlinehockey zu spielen“, zeigt sich der erste Vorsitzende Römer begeistert. „Wir würden uns sehr freuen, wenn in diesem Sommer viele, viele Pantherfans zu den bisherigen Zuschauern kommen, um ihre Jungs anzufeuern – natürlich wie immer bei freiem Eintritt.“

Neben den „großen“ Namen werden viele altbekannte Gesichter die Farben des ICK vertreten. In der Abwehr stehen Marc Streicher (ESV Königsbrunn, Bayernliga) und Tino Thönelt (AEV Amateure, Landesliga) zur Verfügung. Im Sturm findet man mit Maximilian Merkle (Saale Bulls Halle, Oberliga) und Patrick Weigant (ESV Buchloe, Bayernliga) bewährte Kräfte. Die Saison startet am 25. April mit dem Auftakttraining und die Punktspiele werden aller Voraussicht nach am 20. Mai beginnen. Die Vorrundenspiele sollen dann bis Ende Juni beendet sein ehe im Juli die Entscheidungsspiele folgen.