„Große“ Wanderers besiegen diesmal die „Kleinen“

Young Rollers siegen in PeißenbergYoung Rollers siegen in Peißenberg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Saisonauftakt war eine Überraschung. Die Young Rollers Germering besiegten in der Deutschen Inlinehockey-Liga die Rolling Wanderers Germering mit 11:10 nach Penaltyschießen. Nun revanchierten sich die „großen“ Wanderers und gewannen das Rückspiel mit 12:6.

Wie auch im ersten Spiel legten die Young Rollers aber mächtig los und so fiel in der dritten Minute das 1:0 durch Moritz Kraus; es dauerte dann bis zur sechsten Minute, ehe die „Großen“ ausgleichen konnten. Das erste Viertel endete dann mit 3:1, kurz nach Beginn des zweiten Viertels fiel das 4:1, bis die Young Rollers durch ihren herausragend schnellen Stürmer Florian Engel das zweite Tor schossen. aber die Rolling Wanderers legten nach und und gingen mit 6:2 in die Pause.

Auch in den letzten beiden Vierteln ließ das Spieltempo nicht nach und so schossen die „Großen“ noch sechs Tore und die „Kleinen“ noch vier, wobei Florian Engel innerhalb von 15 Sekunden zwei Tore schoss und Daniel Rossi auch noch zwei Tore nachlegte.

Das nächste Heimspiel für die Rolling Wanderers gegen Königsbrunn wurde von Samstag, 30. Mai, auf Pfingstmontag, 1. Juni, um 17 Uhr verlegt.