Gladiators rüsten sich für die heiße Phase

Gladiators rüsten sich für die heiße PhaseGladiators rüsten sich für die heiße Phase
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Zu dieser Leistung und diesem Erfolg kann man nicht oft genug allen Beteiligten gratulieren. Auch diese Zuschauerzahlen sind ein toller Erfolg für diesen attraktiven Sommersport“, erklärte der Verein aus der Deutschen Inlinehockey-Liga (DIHL) des Deutschen Eishockey-Bundes.

Auch für die Gladiators wird es am 7. Juli dann wieder ernst. Die Reise nach Bayern geht wie in den letzten Jahren wieder mit dem ICE. Wohin, steht allerdings für das Team um Coach Christian Flügge noch nicht fest. Das hängt von der Platzierung der Mannschaften im Süden ab. Schon seit Wochen trainieren die Gladiators für den Höhepunkt der Saison. Der Kader ist in dieser Saison trotz der Abgänge von Eishockeynationalspieler Patrick Reimer und Felix Schümann ergänzt worden. Die verletzten Spieler Boris Blank und Tobias Brazda werden in diesen Sommer wohl nicht eingreifen können. Neu im Team sind jetzt unter anderem Jan Taube und David Danner, der seinem Bruder Simon ins Team folgte. Auch einige Rückkehrer stehen wieder zur Verfügung – Torwart Thomas Ower aus Schwenniningen ist im Tor wieder gesetzt und Stürmer Benny Hanke wird vorne wieder für Torgefahr sorgen.

Der Kader des Düsseldorf IHV Gladiators 2012:

Torhüter: Thomas Ower, Markus Reinhardt, Tobias Lindberg, Willi Honeé.

Feldspieler: Stefan Binder, Boris Blank, Tim Brazda, Tobias Brazda, Fabio Carciola, Adriano Carciola, Simon Danner, David Danner, Alexander Dück, Michael Gärtner, Benny Hanke, Henrik Hölscher, Marc Höveler, Daniel Meisl, Eugen Novossjolov, Nick Patten, Christian Perlitz, Daniel Pietta, Udo Schmid, Jan Taube, André Wilmshöfer, Jannik Woidtke.