Für den ICK geht es um Platz eins

Für den ICK geht es um Platz einsFür den ICK geht es um Platz eins
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei hat sich die Ausgangsposition durch die zwei Niederlagen unmittelbar vor der Weltmeisterschafts-Ppause deutlich verschlechtert. Der ICK benötigt nun unbedingt den Sieg, um mit den Erdingern nach Punkten gleichzuziehen. Durch den gewonnen direkten Vergleich würde man dann auf Platz eins rutschen und in erster Linie eine Woche später Gastgeber eines von zwei Halbfinalturnieren sein. Außerdem würde man dem Serienmeister Rolling Wanderers Germering, der auch in dieser Saison absoluter Favorit ist, ausweichen, denn der Verlierer muss an dem dortigen Turnier teilnehmen.

Die Gäste aus Oberbayern haben bereits deutlich gemacht, dass sie alles daran setzen werden, dem ICK Platz eins vorzuenthalten. Daher wird Erding mit seinem bestmöglichen Team in Königsbrunn erwartet. Angeführt werden die „Crowns“ von Eishockeynationalspieler Felix Schütz, der beim ERC Ingolstadt angestellt ist. Er fehlte im Hinspiel ebenso wie der Oberliga erfahrene Angreifer Timo Borrmann. Bereits bekannt ist die Stärke von Neu-Augsburger Panther Tobias Draxinger, der trotz des deutlichen Königsbrunner Hinspielsieges (11:3) immer wieder für Gefahrmomente sorgte.

Der ICK wird seinerseits ebenfalls in Bestbesetzung antreten. Auch die beiden Weltmeisterschaftsteilnehmer, Torwart Dennis Berger und Verteidiger Patrick Seifert, sind wohlbehalten zurück und werden ihre Erfahrungen einbringen. Die Brunnenstädter nutzten die vergangenen Wochen, um die Niederlagen zu analysieren und dementsprechend zu trainieren. Der Eintritt ist wie bekannt frei, über Spenden freut sich der ICK natürlich jederzeit.

Ein sehr interessantes Ereignis findet einige Tage später statt, denn der ICK konnte sich mit dem TV Augsburg auf einen freundschaftlichen Vergleich einigen. Der TVA gilt als eine der besten Skaterhockey-Mannschaften Deutschlands und belegt derzeit in seiner Liga den ersten Platz der 1. Bundesliga Süd. Skaterhockey ähnelt dem Inlinehockey, wird aber statt mit Puck, mit einem Plastikball gespielt und hat diverse andere Regeln. Das Duell wird am Mittwoch, 6. Juli, über die Bühne gehen. Spielbeginn ist der Hydro-Tech-Eisarena ist um 19.15 Uhr. Gespielt wird nach DIHL-Regeln, allerdings die erste Halbzeit mit Ball, die zweite Hälfte mit Puck.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅