FIRS-WM: Junioren gewinnen, Frauen verkaufen sich gut

Die FIRS-Junioren feiern den Sieg gegen Brasilien. (Foto: Nico Albrecht)Die FIRS-Junioren feiern den Sieg gegen Brasilien. (Foto: Nico Albrecht)
Lesedauer: ca. 1 Minute

So konnte sich der Nachwuchs souverän mit 3:0 gegen Brasilien durchsetzen. Die Treffer markierten Pascal Rüwald (2) und René Göbel. Marius Grassler hat übrigens alle drei Tore vorbereitet und ist somit bisher an allen Toren der deutschen Junioren beteiligt.

Den favorisierten Tschechinnen mussten sich die deutschen Frauen mit 3:8 geschlagen geben. Dabei verlangte die IHD-Auswahl dem Gegner lange Zeit alles ab und lag zur Pause nur mit 1:2 hinten. Meike Zöpnek (2) und Isabell Ledl waren für Deutschland erfolgreich. Am späten  Abend lag die deutsche Mannschaft gegen Großbritannien mit 0:2 und 1:3 zurück, bewies aber eine starke Moral und glich auf 3:3 aus. Dennoch ging das Spiel letztlich mit 4:6 verloren. In dieser Partie trafen Sandra Walter, Meike Zöpnek und Vanessa Gasde.

Die Ergebnisse am 5. Juli:

Junioren; Gruppe A: Tschechien – China 13:0, Spanien – Großbritannien 5:3, Tschechien – Italien 4:0.

Gruppe B: Brasilien – Deutschland 0:3, USA – Kolumbien 6:4.

Gruppe C: Schweiz – Mexiko 5:0, Australien – Frankreich 3:3.

Frauen; Gruppe A: Tschechien – Deutschland 8:3, Frankreich – Spanien 2:2, Großbritannien – Deutschland 6:4.

Gruppe B: Kanada – Finnland 6:1, Kanada – Australien 12:0, USA – Finnland 5:1.