Erster Spieltag der NIHL-Jugend-Verbandsliga

Saison in der NIHL gestartetSaison in der NIHL gestartet
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Teams der NIHL-Jugend-Verbandsliga zum ersten Spieltag bei den Wolfslinern in Reislingen. Die erste Begegnung wurde zwischen Hameln und Reislingen ausgetragen. Am Anfang zeigten sich die Wolfsliner offensiv, waren aber beim Abschluss zu schwach. Die zweite Kontermöglichkeit nahmen die Hameler wahr und setzten das 1:0. Gerade die Reihe gewechselt, da klingelte es erneut für die Hamelner. Björn Weinkopf führte einen Bauerntrick aus und überwand den Hamelner Torwart, doch der Schiedsrichter gab das Tor nicht – Torraumabseits. Nach dieser Aktion erlaubte sich der Torhüter der Wolfsliner, Timo Weide, noch einen Patzer und schon stand es 0:3. Die eingewechselte Torhüterfrau, Kristina Retzlaff, hielt die ersten Bälle doch dann folgte ein Patzer nach dem anderen und so stand es am Ende 3:8.

Das zweite Spiel gegen den MTV Engelbostel ging für die Gastgeber gleich mit 3:14 verloren. Der Torhüter der Wolfsliner stand in diesem Spiel deutlich sicherer zwischen den Pfosten als zuvor. Dabei haderten die Reislinger mit einigen Schiedsrichter-Entscheidungen.

Alle Ergebnisse:

HIC Hameln – FC Reisligen 8:3

MTV Engelbostel – SC Empelde 24:3

MTV Engelbostel – FC Reislingen 14:3

HIC Hameln – SC Empelde 17:0