DIHL: Die Halbfinalisten stehen fest

DIHL: Termintagung am 25. AprilDIHL: Termintagung am 25. April
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Halbfinalturniere in der Deutschen Inlinehockey-Liga sind komplett. In acht Turnieren des Viertelfinals der DIHL, die in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam von Deutschen Eishockey-Bund und der Kommission Inlinehockey Deutschland im Deutschen Rollsport- und Inline-Verband organisiert wird, setzten sich die Düsseldorfer EG Rhein Rollers, die Düsseldorfer IHV Gladiators und die Assenheim Patriots im Norden sowie die Pinguine Königsbrunn, Rolling Wanderers Germering und Deggendorf Fire im Süden durch.

Die Halbfinals gehen am kommenden Samstag, 14. Juni, über die Bühne. Das Nordturnier steigt in Düsseldorf ab 13 Uhr, das Südturnier in Königsbrunn ab 14 Uhr. Dabei kommt es zu den folgenden Spielen:

Halbfinale Nord in Düsseldorf:

13:00 Uhr: Düsseldorfer EG Rhein Rollers – Assenheim Patriots

14:30 Uhr: Düsseldorfer IHV Gladiators – Verlierer aus Spiel 1

16:30 Uhr: Düsseldorfer IHV Gladiators – Sieger aus Spiel 1

Halbfinale Süd in Königsbrunn:

14:00 Uhr: Rolling Wanderers Germering – Deggendorf Fire

15:30 Uhr: Pinguine Königsbrunn – Verlierer aus Spiel 1

17:30 Uhr: Pinguine Königsbrunn – Sieger aus Spiel 1

Die beiden Finalspiele steigen erst nach der IIHF-Inlinehockey-WM. Das Hinspiel findet am 5. Juli statt. Heimrecht hat der Sieg des Halbfinales Nord, ehe der Süd-Sieger am 13. Juli Gastgeber im Rückspiel ist.