Devils besiegen Bundesligisten

Devils besiegen BundesligistenDevils besiegen Bundesligisten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Sonntag empfing der neue und alte Hessenmeister, die Wölfersheim Devils, die IHD-Bundesligamannschaft der Pinguine Baunatal zum Spiel in der Vorrunde des IHD-Pokals. Beide Mannschaften konnten nur mit einer Minimalbesetzung auflaufen. Dabei besiegte der Oberligist den klassenhöheren Gegner mit 6:5.

Die ersten beiden Viertel boten den Zuschauer viel Spannung, aber lediglich zwei Tore da beide Torhüter einen starken Rückhalt ihrer Mannschaft darstellten. In der 24. Spielminute war es Matthias Ott in Überzahl, der zur 1:0-Führung für die Devils traf. Vier Minuten später konnte Marco Valastro ebenfalls in Überzahl den Ausgleich für die Nordhessen erzielen.

Mit dem Beginn des dritten Viertels bekam das Spiel mehr Dynamik und dadurch mehr Tore. Baunatal kam besser aus der Kabine und konnte durch Max Reinhardt in der 35. Spielminute die Führung für die Gäste erzielen. Christoph Huhn blieb unbeeindruckt und erzielte in der 37. Spielminute den Ausgleich. Zwei Minuten danach markierte Kapitän Volker Harmert die erneute Führung in Überzahl. Marco Valastro drehten die Führung für Baunatal (41., 44.).

Trainer Matthias Ott stellte die Reihen um und ging volles Risiko, was sich in der 53. Spielminute auszahlte. So war es erneut Volker Harmert in Überzahl, der schön von Philip Hartmann freigespielt wurde und mit einem platzierten Schlagschuss den Nationaltorhüter im Tor der Baunataler überwand. Matthias Ott und Christoph Huhn brachten Wölfersheim auf die Siegerstraße; Henning Inselmann konnte für Baunatal nur noch verkürzen.

Die letzten beiden Saisonspiele finden am kommenden Wochenende statt. Am Samstag , 13. Oktober, 16 Uhr, erwarten die Devils den Tabellenzweiten der IHD-Pokalrunde, die Mannheim Dare Devils. Tags darauf steht um 14 Uhr das Rückspiel in Baunatal an.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv