Deutschland gewinnt Krimi gegen die SlowakeiKlassenerhalt bei IIHF-Inlinehockey-WM

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Viertel ging Deutschland bereits in der achten Minute durch ein Solo von Patrick Seifert in Führung. Yannik Baier und und Fabio Carciola erhöhten im zweiten Abschnitt sogar auf 3:0. Doch nach der Halbzeitpause kam die deutsche Mannschaft nicht gut aus der Kabine. Innerhalb von Minuten konnte die Slowakei ausgleichen. Adriano Carciola sorgte zwar für die 4:3-Führung im letzten Viertel, doch eine Minute vor Schluss holte Peter Novaovsky den Puck aus der Luft und versenkte ihn im deutschen Tor. Die endgültige Entscheidung wurde auf das Penaltyschießen vertagt. Fabio Carciola behielt die Nerven und sorgte für den deutschen Sieg. Somit ist das Turnier für die DEB-Auswahl mit dem Klassenerhalt beendet. Die Slowakei spielt gegen den Verlierer der Partie zwischen Tschechien und Großbritannien gegen den Abstieg.