Deutsches Pokalfinale am 19. Oktober in Assenheim

Skaterhockey-Auftaktsieg der PatriotsSkaterhockey-Auftaktsieg der Patriots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach langem hin und her ist es endlich fix. Das Endturnier um den Deutschen IHD-Inlinehockeypokal findet am kommenden Sonntag, 19. Oktober, ab 13 Uhr in der Inlinehalle der Assenheim Patriots statt. Teilnehmende Mannschaften sind neben dem amtierenden Pokalsieger Assenheim Patriots, die Pinguine Baunatal und die Mannheim Dare Devils.

Der Deutsche Inlinehockey Pokal wird in diesem Jahr zum insgesamt sechsten Mal ausgespielt. Alle fünf Titel dieses Wettbewerbes haben die Assenheim Patriots inne, so dass die Mannschaft von Trainer Steffen Michel neben dem Gewinn des Doubles auch den sechsten Pokalsieg in Folge feiern könnte. Wer Favorit ist, ist somit leicht auszumachen. Dennoch werden die Patriots nichts geschenkt bekommen. Baunatal und Mannheim wird den Niddatalern sicherlich nicht kampflos das Feld räumen und nach der Niederlage in der Meisterschaft wird vor allem Mannheim alles daran setzen, diesen Titel nach Baden zu holen.

Für Assenhei ist das Pokalfinale auch eine Vorbereitung für den eine Woche später stattfindenden Euro-Cup in Angers (Frankreich). Eine Mitfahrgelegenheit hierzu besteht noch immer. Für einen Kostenbeitrag von 60 Euro kann man mit der Mannschaft die Fahrt am 24. Oktober um 6 Uhr antreten. Die Rückkehr wird am darauf folgenden Montag um ca. 5 Uhr sein.

Spielplan:

13 Uhr: Pinguine Baunatal – Mannheim Dare Devils

15 Uhr: Assenheim Patriots – Pinguine Baunatal

17 Uhr: Assenheim Patriots – Mannheim Dare Devils

Spielzeit je 2x20 Minuten.