Deutsche Meister im Halbfinale unter sich

Skaterhockey-Auftaktsieg der PatriotsSkaterhockey-Auftaktsieg der Patriots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die erfolgreichsten Teams des deutschen Inlinehockeys treffen am kommenden Wochenende im ersten Play-off-Halbfinale der IHD-Bundesliga aufeinander. Denn der fünffache Champion und damit Rekordmeister der IHD (früher IHL), die Assenheim Patriots trifft am Samstag, 21. Juli, um 20:30 Uhr zu Hause auf den Meister der vergangenen beiden Jahre, die Kaufungen Sharks. Das Rückspiel in der Eissporthalle Kassel findet am Sonntag, 22. Juli, um 15 Uhr statt.

„Mit unserer jungen Mannschaft sind wir klarer Außenseiter, aber trotzdem wollen wir versuchen eine gute Serie zu zeigenund dem Favoriten ein Bein stellen. Wir haben ja gezeigt, dass wir von Woche zu Woche immer besser geworden sind“, sagte Assenheims Kapitän Jan Sturatschek. Die Vorrundenspiele waren bereits denkbar knapp, mit einem 6:5-Heimsieg nach Penaltyschießen und einer 8:12-Auswärtsniederlage lassen die Ergebnisse auf eine spannende Serie hoffen. „Ich glaube es, wird eine enge Kiste, die am Ende wir erfolgreich schließen werden“, so Teamchef Steffen Michel über die anstehende Aufgabe. „Nach den Platzierungen der Vorrunde und den Ergebnissen der Vergangenen Saison sowie der Tatsache, dass Kaufungen aktueller Deutscher Meister ist, sind wir natürlich Außenseiter, aber diese Rolle nehmen wir gerne an.“

Probleme gibt es bei den Patriots jedoch in Sachen Kader. Neben dem definitiven Fehlen von Pascal Hütt und Jan Erik Bannenberg ist der Einsatz von Stefan Jonsson fraglich. Ebenso laborieren Pfannmüller, Unger und Trautmann noch an den Verletzungen der letzten Woche, alle werden dennoch am kommenden Wochenende auflaufen, so die Aussage der Spieler. Kaufungen wird mit einer breiten Brust nach Assenheim kommen, haben sie am Ende die Vorrunde doch deutlich dominiert.

Der Modus ist identisch mit dem der Pre-Play-offs. Das erste Spiel findet beim schlechter platzierten Team der Vorrunde (Assenheim) statt. Das Rückspiel, an das bei jeweils einem Sieg beider Mannschaften ein Drittes über 15 Minuten angehängt wird, trägt der Vorrunden-Bessere (Kaufungen) aus.