Derbysieg für Patriots

Skaterhockey-Auftaktsieg der PatriotsSkaterhockey-Auftaktsieg der Patriots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rhein Main Patriots haben in der IHD-Inlinehockey-Liga die Wölfersheim Devils auch in dieser Höhe verdient mit 13:3 (3:0, 3:2, 3:1, 4:0) besiegt.

Von Beginn an nahmen die Niddataler das Spiel in ihre Hände. Das in diesem Jahr erfolgreiche Überzahlspiel sollte da wieder einen wichtigen Beitrag leisten. In der dritten Spielminute war es Marcel Patejdl, der die erste Überzahlsituation nutzte und mit einem gezielten Schuss ins lange Eck den 1:0-Führungstreffer erzielte. Im Gegenzug konnten die Wölfersheimer ihre Powerplay-Situation nicht nutzen und so war es in der zwölften Minute Patric Pfannmüller, der auf 2:0 für die Hausherren erhöhte. Drei Minuten später stellte Marcel Patejdl mit seinem zweiten Treffer den 3:0-Pausenstand her.

Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild. Die Patriots spielten zielstrebig und kontrollierten Puck und Gegner. Nach 22 Minuten traf Christian Trautmann zweimal zum 5:0. Auch zwei Tore von Christoph Huhn und Frank Guldner zum 2:5-Anschluss für die Devils konnte das Spiel der Patriots nicht beeinträchtigen, und so war es Marco Kluin, der noch vor der Halbzeitpause die Führung wieder auf 6:2 ausbaute.

Dennis Cardona verkürzte zwar noch einmal auf 3:6. Doch sieben weitere Treffer von Christian Trautmann (2), Christian Unger, Patric Pfannmüller, Christoph Clemens, Marcel Pateidl und Yannik Wehrheim.