Deggendorf Fire lädt zu DIHL-Turnier ein

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch dieses Jahr wird Deggendorf Fire wieder eine Mannschaft in der Deutschen Inlinehockey-Liga stellen. Die Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft findet erneut in Turnierform statt. Bereits am Samstag misst sich Fire in Burgkirchen mit den Gendorf Inline Tigers und den Passau Black Hawks. Am Sonntag wird das Turnier dann im Deggendorfer Eisstadion ausgetragen, während das Abschlussturnier am 31. Mai in Passau stattfindet.

Das Turnier in Deggendorf beginnt bereits um 11 Uhr mit der Partie Passau – Gendorf. Fire betritt um 12:30 das erste Mal die Spielfläche, um sich mit den Inline Tigers zu messen. Und schließlich um 14 Uhr beginnt die Begegnung Deggendorf Fire – Passau Black Hawks.

Nach der Gruppenphase beginnen die Viertelfinal-Spiele am 7. oder 8. Juni. Diese werden wieder in Turnierform ausgetragen, wobei je eine Mannschaft mit zwei Mannschaften aus den zwei anderen Gruppen antritt. Das Halbfinale findet am 14. Juni statt. Der Halbfinalsieger ist gleichzeitig Meister der Division Süd, denn im Finale wird in zwei Spielen gegen den Sieger der Norddivision gespielt. Am 5. Juli findet das erste Spiel im Norden statt, eine Woche darauf am 13. Juli das Spiel im Süden.

Im Kader des Teams stehen wieder zahlreiche Akteure der ersten Mannschaft bzw. Spieler, die sich den Sommer über in Deggendorf fit halten wollen. So schnüren unter anderem auch Thomas Greilinger, Jan Schinköthe, Michael Endraß oder Andreas Gawlik die Inline-Skates.

Kader Deggendorf Fire: Zitzelsberger, Hinkofer, Ruderer, Bayer, Döring, Greilinger, Hackl St., Schinköthe, Endraß, Sterz, Retzer, Kulzer, Gawlik A.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv