Black Hawks besiegen Südafrika 6:4

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun haben auch die EHF Passau Black Hawks internationales Flair geschnuppert. In einem Testspiel zur IIHF-Inlinehockey-WM gegen Südafrika haben Christian Setz, Rainer Schuster, Otto Keresztes und Co. Beim 6:4 (0:0, 3:1, 2:1, 1:2)-Sieg gegen die Afrikaner ihr Können unter Beweis gestellt und kaum Zweifel am Erfolg aufkommen lassen. Dennoch war Gästecoach Dave May nicht unzufrieden mit seiner Mannschaft: „Unser erstes Spiel auf dem Court in Passau, da mussten wir uns erst zurecht finden. Trotz der Fehler die die Jungs gemacht haben bin ich zuversichtlich, dass wir eine erfolgreiche WM spielen.“

Bereits morgen (Freitag, 25. Mai) sind die Black Hawks wieder im Einsatz. Die österreichische Nationalmannschaft hat sich kurzfristig mit den Hawks zu einem Testspiel verabredet. So dürfen sich die Fans in der Eis-Arena gleich auf zwei interessante Begegnungen vor dem WM Start freuen. Zunächst tritt Team Namibia gegen Titelverteidiger USA an (Spielbeginn 19:30 Uhr) danach kommt es zum ersten deutsch-österreichischen Vergleich (21 Uhr). Denn bereits am Sonntag Abend steht das WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich im Spielplan (20 Uhr, Eis-Arena Passau).

Tore: 1:0 (17:06) Keresztes (Setz, Schuster), 2:0 (19:32) Landstorfer (Toth, Hadamik), 3:0 (21:32) Friedl (Keresztes, Setz), 3:1 (22:02) Valadas (Morton), 3:2 (31:13) Morton (Valadas, Lategan), 4:2 (31:52) Landstorfer (Hadamik, Gantschnig), 5:2 (32:40) Hadamik (Toth, Landstorfer), 5:3 (38:35) Reeves (Valadas), 5:4 Piper (Marais, Fraquet), 6:4 (46:37) Setz (Schuster). Strafen: Passau 0, Südafrika 4,5. Zuschauer: 120.