Aus in der Verlängerung - nun PlatzierungsrundeFIRS-Inlinehockey-WM

Aus in der Verlängerung - nun PlatzierungsrundeAus in der Verlängerung - nun Platzierungsrunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Qualifikationsduell zweier Gruppensieger des unteren Pools muss das deutsche Team nun in der Platzierungsrunde um die Ränge 9 bis 16 ran, während Spanien im Viertelfinale auf die Schweiz trifft.

In einem intensiven Spiel ließen sich die Deutschen im zweiten Abschnitt auch von einem Rückstand nicht schocken und erzwangen die Verlängerung. Zuvor hatte Christian Müller im ersten Abschnitt die Führung erzielt (16.), die Marcos Fajardo aber knapp eine Minute später ausglich. Albert Tomas Suarez brachte Spanien in Führung (24.), die Olmo Ercilla Bustamante (28.) auf 3:1 ausbaute. Maximilian Bleyer brachte die Deutschen in der 29. Minute auf 2:3 heran, ehe Yannick Wehrheim mit dem Ende der regulären Spielzeit der umjubelte 3:3-Ausgleich gelang. In der Overtime erzielte jedoch Albert Tomas Suarez nach zehn Minuten und 27 Sekunden den Siegtreffer für Spanien.

Noch im Laufe des Freitags bestreitet Deutschland das erste Platzierungsspiel gegen Kolumbien.