Als Favorit ins letzte Vorrundenspiel

500 Zuschauer sahen kanadische Junioren500 Zuschauer sahen kanadische Junioren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits das letzte Spiel der Vorrunde der DIHL bestreitet der ESV Pinguine Königsbrunn am Donnerstag. Um 17 Uhr ist man zu Gast bei den Rolling Bears Peißenberg. Nach den zwei Erfolgen gegen den Deutschen Meister aus Germering und dem Hinspielsieg über Peißenberg gehen die Spieler von Trainer Andy Römer auch an Fronleichnam als Favorit in die Partie, die zum Abschluss ebenfalls gewonnen werden soll.

Während die Gastgeber weiterhin auf ein starkes Kollektiv ohne herausragende Einzelspieler setzen, können die Pinguine auf die Qualitäten des derzeit überragenden Steffen Tölzer (16 Punkte) vertrauen. Dazu kommen mit Patrick Buzas, Stefan Ortolf und nun auch Aleksander Polaczek weitere starke Inlinehockeyakteure. Abseits des Spielfeldes arbeitet man derzeit an einer weiteren Verpflichtung zur nochmaligen Stärkung des Kaders um das Ziel Deutsche Meisterschaft bestens vorbereitet anzugehen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv