WM-Aus für Jochen ReimerKnieverletzung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Teamarzt Dr. Andreas Gröger (Klinikum rechts der Isar) stellte bei dem Torhüter eine Knieverletzung fest, die auch einen Einsatz bei den beiden Länderspielen gegen die Schweiz unmöglich machen. Bundestrainer Pat Cortina: "Jochen Reimer hat uns gestern nach dem Abendtraining mitgeteilt, dass er aus Verletzungsgründen nicht an der WM teilnehmen kann. Das ist sehr schade, weil er während der Vorbereitung der Nationalmannschaft einen blendenden Eindruck hinterlassen und jeden Tag unheimlich hart an sich gearbeitet hat. Seine Entscheidung verdient unseren absoluten Respekt. Er hätte trotz starker Schmerzen auch stillschweigend weitertrainieren können. Aber er wusste, dass er dem Team damit nicht helfen kann. Somit hat er sich sehr mannschaftsdienlich verhalten und persönliche Interessen hinten angestellt. Wir wünschen Jochen eine schnellstmögliche Genesung und hoffen, dass wir ihn bald wieder auf dem Eis sehen können."

Alles zur WM >>

Gruppen für die WM 2022 stehen fest
So gut wie nie: DEB-Team Fünfter der IIHF-Weltrangliste

​Der Einzug ins Halbfinale hat für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen weiteren, beachtlichen Effekt: In der neuen Weltrangliste, die die International I...

Seider zudem bester Verteidiger des Turniers
Moritz Seider und Korbinian Holzer im Allstar-Team der Eishockey-WM 2021

​Für eine Medaille hat es am Ende nicht gereicht – dennoch ist Deutschland vertreten, wenn es um Ehrungen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga geht: Mori...

Entscheidung in der Verlängerung
Kanada ist zum 27. Mal Weltmeister – und zieht mit Russland gleich

​Am 26. Mai 2019 fand das bis heute letzte Finale einer Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Damals gewann Finnland in Bratislava mit 3:1 gegen Kanada. Etwas mehr als ...

Lob für die Turnierleistung des DEB-Teams
Söderholm: „Eine Mannschaft, die aus ganz feinen Menschen besteht“

​Bundestrainer fand nach Platz vier bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga klare Worte für die Spieler das Eishockey-Nationalteam. Es handele sich um eine ...

Kommentar: Nicht der letzte Eindruck zählt
DEB-Team setzt mit Platz in den Top 4 ein Ausrufezeichen

​Man sagt, es sei der letzte Eindruck, der bleibt. Es wäre unfair und unangemessen, würde die Leistung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeister...

Deutliche Niederlage gegen die USA im Spiel um Bronze
Die Luft war raus: Deutschland wird Vierter bei der WM

​Am Ende erinnerte die letzte Partie noch einmal an die WM von 2010. Denn wie schon damals im eigenen Land lief im Spiel um Bronze bei der deutschen Nationalmannscha...