Weißrussland und Norwegen verabschieden sich mit SiegenWM kompakt: Ungarn steigt ab

Frankreich und Weißrussland schenkten sich in ihrem letzten Gruppenspiel nichts. (Foto: Imago)Frankreich und Weißrussland schenkten sich in ihrem letzten Gruppenspiel nichts. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 3:1 (1:1; 2:0; 0:0) setzte sich Norwegen gegen Lettland durch. In einem von Strafzeiten geprägten Spiel (insgesamt 32 Strafminuten) waren Ken Andre Olimb (17.), Jonas Holos und Johannes Johannesen (beide in der 21. Minute) für Norwegen erfolgreich. Die Treffer zum 2:1 und 3:1 trennten nur 16 Sekunden. Den einzigen Treffer der Letten erzielte Miks Indrasis (12. PP1). Norwegen schließt die WM auf dem fünften Platz der Gruppe A ab. Für Lettland reichte es nur zu einem sechsten Platz. Die Letten können jedoch mit erhobenen Hauptes nach Hause fahren, schließlich schafften sie es gegen Schweden und die Schweiz in die Overtime und gegen die Tschechen sogar bis in das Penaltyschießen.

Weißrussland beendet die WM auf dem sechsten Platz der Gruppe B. Die Treffer beim 3:0 Sieg über Frankreich erzielten Andrei Stas (26. & 45.) und Geoff Platt (39.). Vitali Koval stoppte insgesamt 21 Schüsse der Franzosen. Durch den Sieg steht Ungarn als zweiter Absteiger neben Kasachstan fest. Die Ungarn verloren sechs Vorrundenspiele, nur das Spiel im direkten Duell gegen Weißrussland konnten sie mit 5:2 gewinnen. Ein historischer Sieg, denn es war der erste Erfolg bei einer A-WM seit 1939. Die Fans der Ungarn waren ebenfalls erstklassig, nach jeder Niederlage schenkten sie ihrem Team die ungarische Hymne, ein Gänsehautmoment nach jedem Spiel.

Hier die Platzierung nach dem Ende der Vorrunde:

9. Slowakei
10. Norwegen
11. Schweiz
12. Weißrussland
13. Lettland
14. Frankreich
15. Ungarn
16. Kasachstan