Tschechien und USA feiern FavoritensiegeWichtiger Sieg für Dänemark im Kampf um Klassenerhalt

Gastgeber Tschechien feiert einen Sieg gegen Österreich. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Gastgeber Tschechien feiert einen Sieg gegen Österreich. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gruppe A:

Großbritannien - Dänemark 3:4 (2:2, 1:1, 0:1)

Großbritannien erwischte den besseren Start und ging durch Eisbären-Neuzugang Liam Kirk mit 1:0 Führung. Doch die Dänen hatten die passende Antwort parat und drehten das Spiel durch Mikkel Aagard und Bremerhavens Phillip Bruggisser innerhalb von zwei Minuten. Dem Ausgleich der Briten noch im ersten Durchgang antwortete Dänemark mit der erneuten Führung durch Aagard, bevor kurz vor der zweiten Pause Nathanael Halbert erneut ausglich. Die Entscheidung dann im Schlussabschnitt - Christian Wejse, der ebenfalls das Trikot von DEL-Vizemeister Bremerhaven trägt, sorgte für den 4:3-Siegtreffer, womit Dänemark den zweiten Sieg feierte und somit nichts mehr mit den Abstieg zu tun haben sollte. Großbritannien wartet dagegen weiterhin auf den ersten Punktgewinn und ist Tabellenletzter der Gruppe A.

Tschechien - Österreich 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)

Gastgeber Tschechien gab sich gegen Favoritenschreck Österreich keine Blöße und feierte einen ungefährdeten 4:0-Erfolg. Tschechen-Goalie Petr Mrazek verdiente sich mit 21 Paraden einen Shutout. Ondrej Kase erzielte kurz vor dem ersten Drittelende per Penalty das 1:0. Dominik Kubalik und Jakub Flek erhöhten mit zwei Überzahltoren auf 3:0 und David Tomasek setzte den Schlusspunkt. Tschechien ist nach dem vierten Sieg im fünften Spiel Tabellenführer der Gruppe A und Österreich bleibt mit vier Punkten auf Platz sechs.

Gruppe B:

Polen - USA 1:4 (0:0, 0:2, 1:2)

Einen Arbeitssieg feierte der haushohe Favorit USA gegen Polen. Doch Polen startete gut in die Partie, bekam allerdings in der dritten Minute ein Tor nach Videobeweis aberkannt. Polen konnte den ersten Abschnitt ausgeglichen gestalten, ließ allerdings drei Überzahlsituationen ungenutzt. Die USA schalteten im zweiten Abschnitt ein paar Gänge hoch und belohnten ihre Überlegenheit von 25:5 Torschüssen im zweiten Durchgang mit den Treffern von Michael Kesselring und Brady Tkachuk. Cole Caufield traf im Schlussdrittel doppelt, Polen belohnte sich immerhin mit dem Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3. Während Polen mit nur einem Punktgewinn auf dem letzten Tabellenplatz der Gruppe B rangiert, stehen die US-Boys mit zehn Punkten auf dem zweiten Platz. 


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Torhüter Dostal avanciert mit Shutout zum Matchwinner
Pastrnak schießt Gastgeber Tschechien zum 13. Weltmeistertitel

Gastgeber Tschechien ist nach dem 2:0-Finalerfolg gegen die Schweiz erstmals seit 2010 wieder Eishockey-Weltmeister und feiert den 13. WM-Titel. ...

Überraschungs-Finalisten im Duell
WM-Finale um die Goldmedaille: Gastgeber Tschechien gegen Schweiz - auf Sportdeutschland.TV

Auf der einen Seite steht Gastgeber Tschechien, der völlig entfesselt im Halbfinale den großen Favoriten Schweden eliminierte. Auf der anderen Seite die Schweiz, die...

Drei Tore im Schlussdrittel ebnen den Erfolg
Schweden gewinnt Bronzemedaille im Duell mit Weltmeister Kanada

Schweden hat das Duell um Platz 3 gegen Kanada für sich entschieden. Die Skandinavier drehen einen 1:2-Rückstand im Schlussabschnitt und gewinnen am Ende mit 4:2. ...

Überraschend gescheiterte WM-Favoriten im Duell
WM-Spiel um Platz 3: Schweden gegen Kanada - auf Sportdeutschland.TV

Während Top-Favorit Schweden überraschend klar an Gastgeber Tschechien scheiterte, verlor Weltmeister Kanada denkbar im Penaltyschießen an Deutschland-Bezwinger Schw...

Sieg nach Penaltyschießen gegen Kanada
Schweiz erreicht das WM-Finale 2024

​Es ist das Finale, das so nicht erwartet worden war! Nachdem Gastgeber Tschechien den großen Goldfavoriten Schweden mit 7:3 vom Eis gefegt hatte, besiegte die Schwe...

Überragendes Mitteldrittel für die Gastgeber
7:3! Tschechien stürmt gegen Schweden ins WM-Finale

​Das ist doch mal eine Ansage: Schweden ist überragend besetzt. Gerade in der Defensive. Stört das den Gastgeber? Nein! Daheim in Prag gewinnt Tschechien das Halbfin...