Schweden lässt Finnland keine ChanceKlarer Erfolg für das Drei-Kronen-Team

Lesedauer: ca. 1 Minute

Finnland ging als Außenseiter in die Runde der letzten Vier. Nach einer durchwachsenen Vorrunde in Paris passierte der zweifache Weltmeister als Gruppenvierter die Ziellinie – besiegte dann aber im Viertelfinale völlig überraschend die bis dahin überzeugenden US-Amerikaner. Im Duell mit dem großen Bruder aus Schweden war aber nichts zu holen, wenngleich sich Suomi nicht kampflos geschlagen gab. Der Start war für Finnland bereits wenig verheißungsvoll. Nach weniger als zwei Minuten gewann Nicklas Bäckström ein Bully, Alexander Edler zog ab und schon stand es 1:0. Doch Finnland kam zurück – und das nur drei Minuten später: Joonas Kemppainen traf zum 1:1 (5.). Zwar kam das Spiel über weite Strecken nordisch unterkühlt daher, doch immer mal wieder gerieten die beiden Rivalen aneinander.

Im zweiten Drittel setzte sich das Drei-Kronen-Team entscheidend ab – jeweils im Powerplay. Nach knapp 25 Minuten war Finnlands Goalie Harri Säteri die Sicht genommen, als John Klingberg abzog und so zum 2:1 erfolgreich war. Zehn Minuten später war es wieder einmal William Nylander mit seinem siebten Treffer im Turnier – gleichzeitig sein 14. Scorerpunkt –, der das 3:1 markierte. In der 38. Minute hätte Nylander sein achtes Tor erzielen können, verpasste aber am langen Pfosten stehend den nächsten Erfolg.

Zu Beginn des letzten Drittels rannte Finnland zwar noch einmal an, blieb aber an der schwedischen Abwehr hängen. Joakim Nordström packte in der 54. Minute mit einem Schuss von der linken Seite endgültig den Deckel auf die Partie.

Kanada kann am Sonntag mit einem Erfolg den 27. WM-Titel einfahren und damit mit Rekordweltmeister Russland gleichziehen. Für Schweden wäre es der zehnte Erfolg bei einer Weltmeisterschaft.

Tore: 1:0 (1:49) Edler (Bäckström), 1:1 (4:45) Kemppainen (Juhamatti Aaltonen), 2:1 (24:36) Klingberg (Ekman-Larsson, Nylander/5-4), 3:1 (34:52) Nylander (Bäckström/5-4), 4:1 (53:52) Nordström (Krüger, Hedman).

Strafen: Schweden 6, Finnland 10.

Zuschauer: 11.242.

USA holen Bronze durch ein 4:1 gegen Kanada
WM-Finale: Schweden besiegt die Schweiz erst im Penaltyschießen

​Abba wusste es schon vor 44 Jahren. „The history book on the shelf is always repeating itself“, sangen sie in ihrem Welthit Waterloo. Da hatten die schwedischen Mus...

3:2 gegen Kanada – Neuauflage des Endspiels von 2013
Sensation perfekt: Schweiz steht im WM-Finale

​Kanada ist in diesem Jahr offenbar der Steigbügelhalter für die Sensationsmannschaften: Erst unterlagen die Ahornblätter im olympischen Halbfinale mit 3:4 gegen Deu...

USA geben Spiel innerhalb von drei Minuten aus der Hand
WM-Halbfinale: Schweden nach 6:0 auf dem Weg zur Titelverteidigung

Es bleibt dabei: Obwohl die USA eine der großen Eishockey-Nationen sind, bleiben Turniersiege der Senioren bei Großereignissen Mangelware. Zweimal Olympia-Gold 1960 ...

Schweden besiegt Lettland knapp
WM-Überraschung gegen Finnland: Schweiz im Halbfinale!

Riesiger Erfolg für die Schweiz. Für die bislang so starken Finnen ist Schluss im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark. Die Schweiz gewinnt nach...

Kein Doppelerfolg für den Rekord-Weltmeister
Kanada wirft Olympiasieger Russland raus – auch US-Boys sind weiter

​Im Duell der Eishockey-Großmächte war für Olympiasieger bereits im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark Schluss. Kanada gewann in der Overtime ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!