Russland im Finale: Ovechkin kam, sah – und trafTitelverteidiger besiegt die USA

Alexander Ovechkin traf gegen die USA zum 2:0. (Foto: Imago)Alexander Ovechkin traf gegen die USA zum 2:0. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Russland ist Rekord-Weltmeister – rechnet man die sowjetischen Titel hinzu, sonst klappt es nicht – sind es 27 Titel, 22 davon als UdSSR. Kanada hat 24 Weltmeisterschaften gewonnen. Es treffen also die beiden Großmächte des internationalen Eishockeys am Sonntag (20.45 Uhr) in Prag aufeinander, wenn es um Gold geht. Die Russen besiegten mit NHL-Superstar Alexander Ovechkin die USA mit 4:0 (0:0, 0:0, 4:0).

47 Minuten lang standen sich Russland und Amerika torlos gegenüber. Beide Mannschaften waren gefährlich, aber kein Team traf. Das änderte sich, als Sergei Mozyakin den Puck zum 1:0 unter die Latte nagelte. Die Vorentscheidung fiel in der 51. Minute – ausgerechnet durch Ovechkin, der sicherlich gefrustet vom NHL-Aus mit den Washington Capitals dennoch nach Prag kam. Er fing einen Fehlpass ab, ließ einen US-Spieler stehen und tunnelte dann auch noch Torhüter Connor Hellebuyck zum 2:0. Danach lief es bei den Russen wie am Schnürchen. Einen Querpass eng am amerikanischen Tor vorbei nutzte Vadim Shipachyov zum 3:0 (56.). Kurz darauf nahmen die Amerikaner ihren Goalie für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Doch es gelang kein Tor. Stattdessen traf Yevgeni Malkin auf Zuspiel von Ovechkin in der 59. Minute ins leere Tor zum 4:0.

Am Sonntag spielt zunächst Gastgeber Tschechien ab 16.15 Uhr gegen die USA um Bronze. Das Finale zwischen Kanada und Russland beginnt um 20.45 Uhr.

Tore:
1:0 (47:17) Sergei Mozyakin (Sergei Bobrovski)
2:0 (50:19) Alexander Ovechkin
3:0 (55:28) Vadim Shipachyov (Nikolai Kulyomin, Sergei Mozyakin)
4:0 (58:35) Yevgeni Malkin (Alexander Ovechekin/ENG)

Strafen: Russland 4, USA 6
Zuschauer: 14.938

Bronze geht an Tschechien
Herzschlagfinale! Finnland ist zum vierten Mal Eishockey-Weltmeister

​Mehr geht nicht. Der aktuelle Olympiasieger gegen den aktuellen Weltmeister. Finnland gegen Kanada spielten in Tampere um den WM-Titel – zum dritten Mal in Folge. D...

Halbfinalsiege gegen USA und Tschechien
Finnland und Kanada zum dritten Mal in Folge im WM-Finale

Finnland und Kanada stehen zum dritten Mal in Folge – nach 2019 und 2021, Corona sorgte 2020 für den WM-Ausfall – im Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft. Das Spie...

IIHF vergibt Titelkämpfe 2026 an die Schweiz
Eishockey-WM 2023 in Finnland und Lettland

​Der internationale Eishockey-Verband IIHF hat die Weltmeisterschaft 2023, die ursprünglich in Russland stattfinden sollte, neu vergeben. Zur „Hälfte“ gibt es dabei ...

Schweden und die Slowakei verspielen Führungen
Finnland, die USA und Kanada komplettieren das WM-Halbfinale

​Das Halbfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland ist komplett: Am Samstag stehen sich zunächst um 13.20 Uhr Gastgeber Finnland und die USA gegenüber....

Viertelfinale komplett
DEB-Team trifft im Viertelfinale auf Tschechien

​Die Vorrunde der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland ist beendet – damit kennt die deutsche Nationalmannschaft, die die Gruppe A als Zweiter beendet hat, i...

Niederlage nach Penaltyschießen gegen die „Eisgenossen“
Hochklassiges Duell mit der Schweiz – Deutschland Zweiter

​Das „Prestige-Derby“ schlechthin. Dazu noch ein Spitzenspiel. Deutschland und die Schweiz standen sich im abschließenden Vorrundenspiel bei der Eishockey-Weltmeiste...