Österreich gegen Schweden chancenlos – Frankreich unterliegt der SchweizWM kompakt

Österreich konnte die Schweden nicht aufhalten: Die Skandinavier gewannen mit 6:1. (Foto: Imago)Österreich konnte die Schweden nicht aufhalten: Die Skandinavier gewannen mit 6:1. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gruppe A:

Österreich – Schweden 1:6 (0:3, 0:3, 1:0)

Für Österreich wurde es zwar längst nicht so bitter wie für das deutsche Team bei der 0:10-Packung gegen Kanada, doch zur Hälfte der Spielzeit stand doch eine ausgesprochen hohe Niederlage für Rot-Weiß-Rot zu befürchten. Denn schon in der 32. Minute lag Schweden mit 6:0 vorne. Bis zur 14. Minute hielt Österreich ein 0:0, kassierte dann aber noch bis zur ersten Pause drei Gegentore. Filip Forsberg (3), Oscar Klefbom, Anton Lande und Elias Lindholm hatten für den Favoriten getroffen. Nach Treffer sechs kam Bernhard Starkbaum für René Swette ins Tor der Alpenrepublik. In der 54. Minute gelang Dominique Heinrich der Ehrentreffer.

Frankreich – Schweiz 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)

Eine Niederlage und zwei Spieldauerstrafen handelten sich die Franzosen gegen die Schweiz ein. Sache Treille kassierte eine Fünfer samt Spieldauer in der 16. Minute wegen Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich; 22 Sekunden später schlug Denis Hollenstein zum 1:0 für die Eidgenossen zu. Im Anschluss an diesen Treffer war Antoine Roussel so unzufrieden, dass er erst eine Zehn-Minuten-, dann die besagte zweite Spieldauerstrafe bekam. Roman Josi erhöhte auf 2:0 (22.), doch die Franzosen blieben dran und verkürzten durch Damien Raux auf 1:2 (49.). Erst 54 Sekunden vor dem Ende machte Reto Suri mit einem Empty-Net-Goal alles klar.

Gruppe B:

Russland – Slowenien 5:3 (3:0, 1:2, 1:1)

Gut verkauften sich Slowenien gegen Weltmeister Russland. Zwar trafen Ilya Kovalchuk und Nikolai Kulyomin in der fünften Minute per Doppelschlag innerhalb von 36 Sekunden; zudem erhöhte Yevgeni Dadonov auf 3:0 (19.). Doch die Slowenen blieben dran und verkürzten durch Anze Kopitar von den Los Angeles Kings auf 1:3 (24.). Auch nach dem 4:1 durch Vadim Shipachyov (30.) machte der Außenseiter weiter und verkürzte in Person von Ziga Pance (35.). Dadonovs zweitem Treffer ließ Robert Sabolic das dritte Tor der Slowenen folgen.

Weißrussland – Slowakei 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:1) n.V.

Die Slowaken waren zwar das bessere Team, brachten das aber nicht so recht auf die Anzeigetafel. So mussten die Zuschauer bis zur 52. Minute warten, ehe das erste Tor fiel. Das lag aber auch daran, dass der Slowake Marian Gaborik in der fünften Minute einen Penalty vergab. So traf zunächst Sergei Kostitsyn für Belarus (52.), doch nur eine Minute später glich Andrej Meszaros aus. In der Verlängerung entschied ebenfalls Meszaros die Partie (62.).

Dänemark – Finnland 0:3 (0:0, 0:3, 0:0)

Im Nordeuropa-Duell waren die Finnen wie erwartet die klar bessere Mannschaft. Das Toreschießen beschränkte Suomi allerdings auf das Mitteldrittel: Jussi Jokinen (28.), Janne Pesonen (29.) und Aleksander Barkov (36.) machten alles klar.

USA holen Bronze durch ein 4:1 gegen Kanada
WM-Finale: Schweden besiegt die Schweiz erst im Penaltyschießen

​Abba wusste es schon vor 44 Jahren. „The history book on the shelf is always repeating itself“, sangen sie in ihrem Welthit Waterloo. Da hatten die schwedischen Mus...

3:2 gegen Kanada – Neuauflage des Endspiels von 2013
Sensation perfekt: Schweiz steht im WM-Finale

​Kanada ist in diesem Jahr offenbar der Steigbügelhalter für die Sensationsmannschaften: Erst unterlagen die Ahornblätter im olympischen Halbfinale mit 3:4 gegen Deu...

USA geben Spiel innerhalb von drei Minuten aus der Hand
WM-Halbfinale: Schweden nach 6:0 auf dem Weg zur Titelverteidigung

Es bleibt dabei: Obwohl die USA eine der großen Eishockey-Nationen sind, bleiben Turniersiege der Senioren bei Großereignissen Mangelware. Zweimal Olympia-Gold 1960 ...

Schweden besiegt Lettland knapp
WM-Überraschung gegen Finnland: Schweiz im Halbfinale!

Riesiger Erfolg für die Schweiz. Für die bislang so starken Finnen ist Schluss im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark. Die Schweiz gewinnt nach...

Kein Doppelerfolg für den Rekord-Weltmeister
Kanada wirft Olympiasieger Russland raus – auch US-Boys sind weiter

​Im Duell der Eishockey-Großmächte war für Olympiasieger bereits im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark Schluss. Kanada gewann in der Overtime ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!