Kanada übernimmt Führung in der WeltranglisteGruppeneinteilung für WM 2016 und Olympia 2018 steht fest

Aufsteiger Ungarn ist einer der deutschen Gegner bei der kommenden WM 2016 in Russland. (Foto: Imago)Aufsteiger Ungarn ist einer der deutschen Gegner bei der kommenden WM 2016 in Russland. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Sieg im Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft 2015 in Tschechien steht Kanada ganz oben – und zwar auch in der Weltrangliste. Nachdem das Klassement feststeht, sind nun auch die Gruppeneinteilungen für die WM 2016 in Russland und die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang (Südkorea) klar.

Die deutsche Mannschaft bekommt es bei der nächsten WM in Russland unter anderem auch mit Weltmeister Kanada zu tun. Das DEB-Team spielt in der Gruppe A, die in St. Petersburg stattfinden wird. Die Gegner heißen Kanada, Finnland, USA, Slowakei, Weißrussland, Frankreich und Aufsteiger Ungarn. Die Gruppe B trägt ihre Spiele in Moskau aus. Dort treffen Gastgeber Russland, Schweden, Tschechien, Schweiz, Lettland, Norwegen, Dänemark und Aufsteiger Kasachstan aufeinander.

Da die Einteilung der Gruppen der Olympischen Spiele von der Weltrangliste abhängt, sind auch die Gruppen für Pyeongchang 2018 vorbehaltlich der drei Qualifikationsturniere klar:

Gruppe A: Kanada, Tschechien, Schweiz, Südkorea
Gruppe B: Russland, USA, Slowakei und ein Qualifikant
Gruppe C: Schweden, Finnland und zwei Qualifikanten.

Wie schon gemeldet spielt das deutsche Team vom 1. bis zum 4. September 2016 in Riga gegen Gastgeber Lettland sowie gegen Österreich und einen Sieger eines der Vor-Qualifikationsturniere  um ein Olympia-Ticket.

Die aktuelle Weltrangliste:

1. Kanada
2. Russland
3. Schweden
4. Finnland
5. USA
6. Tschechien
7. Schweiz
8. Slowakei
9. Weißrussland
10. Lettland
11. Norwegen
12. Frankreich
13. Deutschland
14. Slowenien
15. Dänemark
16. Österreich
17. Kasachstan
18. Italien
19. Ungarn
20. Japan
21. Ukraine
22. Polen
23. Südkorea
24. Großbritannien
25. Niederlande
26. Litauen
27. Kroatien
28. Rumänien
29. Estland
30. Serbien
31. Spanien
32. Mexiko
33. Israel
34. Belgien
35. Island
36. Australien
37. Neuseeland
38. China
39. Bulgarien
40. Südafrika
41. Türkei
42. Nordkorea
43. Luxemburg
44. Vereinigte Arabische Emirate
45. Georgien
46. Hongkong
47. Bosnien-Herzegowina
48. Irland
49. Griechenland
50. Mongolei

USA holen Bronze durch ein 4:1 gegen Kanada
WM-Finale: Schweden besiegt die Schweiz erst im Penaltyschießen

​Abba wusste es schon vor 44 Jahren. „The history book on the shelf is always repeating itself“, sangen sie in ihrem Welthit Waterloo. Da hatten die schwedischen Mus...

3:2 gegen Kanada – Neuauflage des Endspiels von 2013
Sensation perfekt: Schweiz steht im WM-Finale

​Kanada ist in diesem Jahr offenbar der Steigbügelhalter für die Sensationsmannschaften: Erst unterlagen die Ahornblätter im olympischen Halbfinale mit 3:4 gegen Deu...

USA geben Spiel innerhalb von drei Minuten aus der Hand
WM-Halbfinale: Schweden nach 6:0 auf dem Weg zur Titelverteidigung

Es bleibt dabei: Obwohl die USA eine der großen Eishockey-Nationen sind, bleiben Turniersiege der Senioren bei Großereignissen Mangelware. Zweimal Olympia-Gold 1960 ...

Schweden besiegt Lettland knapp
WM-Überraschung gegen Finnland: Schweiz im Halbfinale!

Riesiger Erfolg für die Schweiz. Für die bislang so starken Finnen ist Schluss im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark. Die Schweiz gewinnt nach...

Kein Doppelerfolg für den Rekord-Weltmeister
Kanada wirft Olympiasieger Russland raus – auch US-Boys sind weiter

​Im Duell der Eishockey-Großmächte war für Olympiasieger bereits im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark Schluss. Kanada gewann in der Overtime ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!