International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 abErstmals kein internationales Turnier seit 1947

Der WM-Pokal wird im Jahr 2020 nicht vergeben. 2019 hatte Finnland die Weltmeisterschaft gewonnen.  (Foto: dpa/picture alliance/Perenyi)Der WM-Pokal wird im Jahr 2020 nicht vergeben. 2019 hatte Finnland die Weltmeisterschaft gewonnen. (Foto: dpa/picture alliance/Perenyi)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit 1947 hatte die Eishockey-WM so gut wie in jedem Jahr stattgefunden. 1948, 1952, 1956, 1960, 1964 und 1968 war das olympische Turnier gleichzeitig die Weltmeisterschaft; nur in den Jahren 1980, 1984 und 1988 pausierte der WM-Turnus planmäßig aufgrund der Olympischen Spiele im gleichen Jahr. Davon rückte man in den 90er-Jahren wieder ab, sodass es in olympischen Jahren fortan zwei große internationale Turniere gab. Seit 1947 gab es also in jedem Jahr mindestens ein großes internationales Eishockey-Turnier.

IIHF-Präsident René Fasel erklärte in seinem Statement, dass der Weltverband alles tun müsse, um sich am Kampf gegen das globale Problem Coronavirus zu beteiligen. Unklar ist noch, ob die Schweiz anstelle von 2020 ein WM-Turnier ausrichten kann. Allerdings sind alle WM-Turniere bis 2025 bereits vergeben.

„Das ist ein harte Realität für die internationale Eishockey-Familie, aber eine, die wir akzeptieren müssen“, sagte Fasel in der Erklärung der IIHF.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Deutschland zum Auftakt gegen die Slowakei
WM 2024: Spielplan der Gruppenphase veröffentlicht

Der internationale Eishockey-Weltverband IIHF hat den Spielplan der kommenden 2024 IIHF-Weltmeisterschaft in Tschechien (vom 10. bis 26. Mai 2024) veröffentlicht....

Athletinnen und Athleten gaben ihre Stimme ab
Deutsche Sporthilfe wählt DEB-Team zum „Sportler des Monats“

​WM-Finale verloren, aber viele Herzen gewonnen – und den Respekt von Deutschlands besten Nachwuchs- und Spitzenathletinnen und -athleten: Nach ihrem begeisternden A...

Kommentar zum Erfolg der deutschen Nationalmannschaft in Tampere
Was es heißt, Eishockey-Vizeweltmeister zu sein

​Die Frage ist im Plural formuliert, richtet sich, während diese Zeilen entstehen, aber zunächst einmal an den Autor selbst: Haben wir verstanden, was in diesen Tage...

2:5-Niederlage gegen Rekordweltmeister Kanada
DEB-Team versilbert sein WM-Eishockeymärchen

​70 Jahre musste die deutsche Eishockeynationalmannschaft bei einer Weltmeisterschaft auf so einen Erfolg warten. Durch eine 2:5-Niederlage gegen die Ahornblätter au...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak über den ultimativen Eis-Wahnsinn
WM-Finale: Jungs, ihr seid Gold wert!

​Ich gebe es zu. Ich habe das Finale der Fußball-Bundesliga bei einem Kumpel geschaut. In Ermangelung eines Sky-Decoders. Dann noch das erste Drittel des Eishockey-H...

Ein Blick in Deutschlands WM-Historie
War Deutschland schon einmal Eishockey-Weltmeister? Ja, nein – es ist kompliziert

​Seit wann es Eishockey-Weltmeister gibt? Als 1930 die erste „eigenständige“ Eishockey-Weltmeisterschaft stattfand, war dies in der heutigen Zählung der Internationa...