Für Deutschland noch drei Gegner möglich – alles auf Sportdeutschland.TVDie letzten Vorrundenspiele der WM

Dylan Cozens trifft mit Kanada nach der Halbfinal-Niederlage nun in Spiel um Platz 3 auf Schweden. (Foto: dpa/picture alliance/Sipa USA/Just Pictures)Dylan Cozens trifft mit Kanada nach der Halbfinal-Niederlage nun in Spiel um Platz 3 auf Schweden. (Foto: dpa/picture alliance/Sipa USA/Just Pictures)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den Nachmittags- und Abendspielen steht bislang erst eine Viertelfinalpaarung fest. Schweden trifft als Sieger der Gruppe B auf den Vierten der Gruppe A – und das ist sicher Finnland, weil es Großbritannien am Mittag verpasst hat, gegen Absteiger Großbritannien zu gewinnen und sich so die Chance auf die erste Viertelfinalteilnahme seit 1994 offen zu halten.

Deutschland wird die Gruppe B als Zweiter und Dritter beenden. Die Slowakei als aktuell Vierter kann nicht mehr am DEB-Team vorbeiziehen, da sie nur noch punktgleich werden könnten, den direkten Vergleich aber verloren haben. Und selbst wenn es zu einem Dreiervergleich mit den USA käme (wenn die USA heute zwei Punkte holen und die Slowakei ihr Spiel regulär gewinnt), wäre die Slowakei das schlechteste dieser drei Teams.

Da auch in der Gruppe A noch viele Verschiebungen möglich sind, ist unklar, ob der deutsche Gegner am Donnerstag nun Kanada, Tschechien oder Schweiz heißen wird.

Zwischen Kanada und Tschechien geht es um den Gruppensieg. Dazu sagt Hockeyweb-Reporter Christoph Fetzer: „Tschechien macht ernst und holt für das restliche Turnier auch noch David Pastrnak und Pavel Zacha von den Boston Bruins. Die Gastgeber haben bei dieser WM Großes vor. Im Showdown um den Gruppensieg warten die noch ungeschlagenen Kanadier. Deren große Stärke beim Sieg gegen die Schweiz: das Powerplay. Alle drei Tore schossen sie in Überzahl, Dylan Cozens (sechs WM-Treffer) ist da der Go-to-guy.“

Die Schweiz wird ebenfalls versuchen, sich in eine gute Ausgangslage zu bringen. Zum abschließenden Gruppenspiel gegen Finnland sagt Christoph Fetzer: „Dass Finnland bis zum letzten Spieltag um das Viertelfinale zittern musste, ist eine der Überraschungen des Turniers. Gegen Dänemark war phasenweise aber zu sehen, was für diese Mannschaft möglich ist, wenn sie aufdreht. Und ein unangenehmer Gegner sind die Finnen immer. Auch für die Schweizer, die nach der knappen Niederlage gegen Kanada Schwung fürs Viertelfinale aufnehmen wollen.“


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Torhüter Dostal avanciert mit Shutout zum Matchwinner
Pastrnak schießt Gastgeber Tschechien zum 13. Weltmeistertitel

Gastgeber Tschechien ist nach dem 2:0-Finalerfolg gegen die Schweiz erstmals seit 2010 wieder Eishockey-Weltmeister und feiert den 13. WM-Titel. ...

Überraschungs-Finalisten im Duell
WM-Finale um die Goldmedaille: Gastgeber Tschechien gegen Schweiz - auf Sportdeutschland.TV

Auf der einen Seite steht Gastgeber Tschechien, der völlig entfesselt im Halbfinale den großen Favoriten Schweden eliminierte. Auf der anderen Seite die Schweiz, die...

Drei Tore im Schlussdrittel ebnen den Erfolg
Schweden gewinnt Bronzemedaille im Duell mit Weltmeister Kanada

Schweden hat das Duell um Platz 3 gegen Kanada für sich entschieden. Die Skandinavier drehen einen 1:2-Rückstand im Schlussabschnitt und gewinnen am Ende mit 4:2. ...

Überraschend gescheiterte WM-Favoriten im Duell
WM-Spiel um Platz 3: Schweden gegen Kanada - auf Sportdeutschland.TV

Während Top-Favorit Schweden überraschend klar an Gastgeber Tschechien scheiterte, verlor Weltmeister Kanada denkbar im Penaltyschießen an Deutschland-Bezwinger Schw...

Sieg nach Penaltyschießen gegen Kanada
Schweiz erreicht das WM-Finale 2024

​Es ist das Finale, das so nicht erwartet worden war! Nachdem Gastgeber Tschechien den großen Goldfavoriten Schweden mit 7:3 vom Eis gefegt hatte, besiegte die Schwe...

Überragendes Mitteldrittel für die Gastgeber
7:3! Tschechien stürmt gegen Schweden ins WM-Finale

​Das ist doch mal eine Ansage: Schweden ist überragend besetzt. Gerade in der Defensive. Stört das den Gastgeber? Nein! Daheim in Prag gewinnt Tschechien das Halbfin...