Finnland wirft den Rekordweltmeister rausKapitän Marko Anttila schießt Suomi beim 1:0 ins WM-Finale

Kapitän Marko Anttila (links) schießt Finnland mit dem 1:0 ins WM-Finale. (Foto: dpa/picture alliance)Kapitän Marko Anttila (links) schießt Finnland mit dem 1:0 ins WM-Finale. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

50 Minuten und 18 Sekunden blieb dieses Halbfinale torlos. War es deswegen langweilig? In keiner einzigen dieser 3018 Sekunden! Russland und Finnland boten eine Partie auf höchstem Niveau und mit ausgesprochen hohem Tempo. Immer wieder gab es gute Chancen auf beiden Seiten – und starke Paraden der Torhüter Andrei Vasilevski im russischen und Kevin Lankinen finnischen Kasten. Je näher das Spiel seinem Ende entgegentrieb, desto dramatische wurde es. In der 47. Minute hätte Yevgeni Dadonov seine Mannschaft in Führung bringen müssen: In Überzahl kam er aus dem Slot frei vor Lankinen zum Abschluss, doch der finnische Torhüter blieb Sieger. Die Führung von Suomi fiel in der 51. Minute: Joel Kiviranta eroberte die Scheibe in der Offensivzone an der Bande, Verteidiger Henri Jokiharju zog ab, Russlands Nikita Zaitsev konnte den Puck blocken. Doch Finnlands Kapitän  Marko Anttila stand goldrichtig und verwandelte den Abpraller zum 1:0. Danach stand immer mehr Kevin Lankinen im finnischen Tor im Mittelpunkt. Der Druck der Russen nahm immer weiter zu. Zwei Minuten vor dem Ende nahmen die Russen ihren Torhüter vom Eis, drängten auf den Ausgleich, doch der überragende Lankinen und unbändig kämpfende finnische Mannschaft sicherten sich das Endspielticket.

Der Finalgegner wird ab 19.15 Uhr zwischen Kanada und Tschechien ermittelt.