Finnland schießt Titelverteidiger Schweden aus der WMTeam Suomi dreht 1:3-Rückstand

Sakari Manninen erzielte den Siegtreffer für Finnland. (Foto: dpa/picture alliance/TT NEWS AGENCY)Sakari Manninen erzielte den Siegtreffer für Finnland. (Foto: dpa/picture alliance/TT NEWS AGENCY)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Niko Mikkola hatten Finnland schon nach 60 Sekunden in Führung gebracht, doch Schweden war auf dem Weg, das nordische Duell für sich zu entscheiden. Elias Pettersson, Patric Hornqvist und nochmal Pettersson sorgten für eine 3:1-Führung des Drei-Kronen-Teams. Petteri Lindbohm und Jani Hakanpää glichen für Finnland aus, doch Erik Gustafsson traf 25 Sekunden vor der zweiten Pause zum 4:3 für Schweden.

Der Titelverteidiger spielte im Schlussabschnitt dann allerdings zu passiv – das bestraften die Finnen. Eineinhalb Minuten vor Schluss spielte Suomi bereits mit sechs Feldspielern – und Marko Anttila traf zum 4:4. Und dann kam Manninen.

Am Samstag um 15.15 Uhr spielt Russland im Halbfinale gegen Finnland. Um 19.15 Uhr stehen sich Kanada und Tschechien gegenüber.

Die Platzierungen der Mannschaften auf den Rängen fünf bis acht: 5. Schweden, 6. Deutschland, 7. USA, 8. Schweiz.