Eishockey-WM: Dänemark stürmt auf Rang zweiSchweiz weiterhin ohne Gegentor – erster Sieg für Ungarn

Dänemark bejubelt den Sieg gegen Österreich. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Dänemark bejubelt den Sieg gegen Österreich. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der Gruppe B wiederum demonstrieren die Schweizer, wie stark sie in der Defensive sind, haben in 180 Minuten noch kein Gegentor bekommen, stellen mit Robert Mayer und Leonardo Genoni die besten Torhüter mit 100 Prozent Fangquote. Immerhin folgen dahinter Kanada und Tschechien. Der zweite Gastgeber Lettland überraschte gestern mit dem Erfolg gegen Tschechien und steht aktuell auf Platz sechs.

Morgen (17. Mai) stehen vier Spiele auf dem Programm, wobei drei einen klaren Favoriten aufweisen. Dies wären die USA gegen Österreich, Finnland gegen Frankreich und Kanada gegen Kasachstan. Lediglich bei der Partie Lettland gegen Norwegen steht der Favorit nicht fest.

Gruppe A

Dänemark – Österreich 6:2 (1:0, 1:1, 4:1)

Die bisherige Überraschungsmannschaft dieser Weltmeisterschaft bleibt auf der Überholspur. Dänemark zeigte sich von hartnäckigen Österreichern unbeeindruckt, spielte zwei Drittel geduldig und hatte schließlich auch bei den Toren etwas Glück. Österreich machte es durch Schneider im letzten Drittel noch einmal spannend, aber individuelle Stärken brachte den Dänen schließlich die drei Punkte. Herausragend bei der dänischen Mannschaft Niklas Andersen mit drei Scorerpunkten sowie Mikkel Aagard und Jesper Jensen Aabo mit je zwei Punkten. Bei Österreich zeigte Peter Schneider die stärkste Leistung.

Tore: 1:0 (09:32) Nikolaj Ehlers (Jensen, Lauridsen), 1:1 (27:15) Thomas Raffl (Schneider, Heinrich 5-4), 2:1 (33:27) Niklas Andersen (Aagard), 3:1 (46:37) Jesper Jensen Aabo (Andersen, Aagard), 3:2 (48:40) Peter Schneider (Rossi, Maier), 4:2 (51:46) Nicklas Jensen (Lauridsen), 5:2 (53:00) Matias Lassen (Andersen), 6:2 (57:03) Patrick Russell (Ehlers)

Frankreich – Ungarn 2:3 (1:1, 1:1, 0:0, 0:1) n.V.

Eine Überraschung brachten die Ungarn zustande. Gegen die leicht favorisierten Franzosen gelang den Ungarn ein 3:2 in der Overtime, obwohl sie während der Spielzeit zweimal zurückgelegen hatten. Auch das Schussverhältnis (28:21) sprach am Ende für die Franzosen, die sich dafür aber nicht viel kaufen konnten. Immerhin überholten die Franzosen mit dem Punktgewinn Gastgeber Finnland, stehen aktuell in der Gruppe A auf Rang vier. Ungarn verbesserte sich damit auf Platz sechs und verwies Deutschland auf den letzten Platz.

Tore: 1:0 (16:28) Charles Bertrand (Gallet, Rech 5-4), 1:1 (19:39) Bence Stipsicz (Sebok, Hari), 2:1 (29:31) Louis Boudon (Bertrand, Bozon), 2:2 (33:03) Vilmos Gallo (Sebok, Kiss), 2:3 (61:22) Istvan Bartalis (Erdely, Horvath)           

Gruppe B

Slowenien – Norwegen 0:1 (0:1, 0:0, 0:0)

Ein verdienter Erfolg der Norweger, der jedoch stellenweise am seidenen Faden hing. Die Nordeuropäer waren über die gesamte Spielzeit die etwas bessere Mannschaft, kamen am Ende auf 29:18 Torschüsse. Bei Norwegen zeigte die gesamte Mannschaft eine starke Leistung, bei den Slowenen enttäuschten die Angreifer, bester Spieler von ihnen war Keeper Gasper Kroselj mit 96 Prozent Fangquote.

Tor: 0:1 (14:05) Thomas Berg-Paulsen (Johannesen, Olsen)

Schweiz – Kasachstan 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)

Auch nach 180 Minuten sind die Schweizer noch ohne Gegentor, haben somit alle drei Spiele bisher klar gewonnen und stehen somit zu Recht auf Rang eins. Auch die Kasachen hatten gegen die Eidgenossen keine Chance, konnten froh sein, dass es bei einem Schussverhältnis von 13:36 nur 0:5 ausging. Punktstärkste Spieler bei der Schweiz waren Damien Riat und Fabrice Herzog, bei den Kasachen überzeugte die kämpferische Leistung und Torhüter Andrej Shukov, der eine höhere Niederlage des Teams aus Fernost verhinderte.

Tore: 1:0 (04:48) Tobias Geisser (Haas, Miranda), 2:0 (27:34) Fabrice Herzog (Fora, Riat), 3:0 (30:59) Damien Riat (Richard, Herzog), 4:0 (40:44) Nino Niederreiter (Malgin, Kukan 5-4), 5:0 (49:31) Romain Loeffel (Senteler).


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Deutschland zum Auftakt gegen die Slowakei
WM 2024: Spielplan der Gruppenphase veröffentlicht

Der internationale Eishockey-Weltverband IIHF hat den Spielplan der kommenden 2024 IIHF-Weltmeisterschaft in Tschechien (vom 10. bis 26. Mai 2024) veröffentlicht....

Athletinnen und Athleten gaben ihre Stimme ab
Deutsche Sporthilfe wählt DEB-Team zum „Sportler des Monats“

​WM-Finale verloren, aber viele Herzen gewonnen – und den Respekt von Deutschlands besten Nachwuchs- und Spitzenathletinnen und -athleten: Nach ihrem begeisternden A...

Kommentar zum Erfolg der deutschen Nationalmannschaft in Tampere
Was es heißt, Eishockey-Vizeweltmeister zu sein

​Die Frage ist im Plural formuliert, richtet sich, während diese Zeilen entstehen, aber zunächst einmal an den Autor selbst: Haben wir verstanden, was in diesen Tage...

2:5-Niederlage gegen Rekordweltmeister Kanada
DEB-Team versilbert sein WM-Eishockeymärchen

​70 Jahre musste die deutsche Eishockeynationalmannschaft bei einer Weltmeisterschaft auf so einen Erfolg warten. Durch eine 2:5-Niederlage gegen die Ahornblätter au...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak über den ultimativen Eis-Wahnsinn
WM-Finale: Jungs, ihr seid Gold wert!

​Ich gebe es zu. Ich habe das Finale der Fußball-Bundesliga bei einem Kumpel geschaut. In Ermangelung eines Sky-Decoders. Dann noch das erste Drittel des Eishockey-H...

Ein Blick in Deutschlands WM-Historie
War Deutschland schon einmal Eishockey-Weltmeister? Ja, nein – es ist kompliziert

​Seit wann es Eishockey-Weltmeister gibt? Als 1930 die erste „eigenständige“ Eishockey-Weltmeisterschaft stattfand, war dies in der heutigen Zählung der Internationa...

WM Vorrunde

Freitag 10.05.2024
Slowakei Slowakei
- : -
Deutschland Deutschland
Schweiz Schweiz
- : -
Norwegen Norwegen
Tschechien Tschechien
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
United States of America USA
Samstag 11.05.2024
Frankreich Frankreich
- : -
Kasachstan Kasachstan
Großbritannien Großbritannien
- : -
Kanada Kanada
Österreich Österreich
- : -
Dänemark Dänemark
Polen Polen
- : -
Lettland Lettland
Norwegen Norwegen
- : -
Tschechien Tschechien
United States of America USA
- : -
Deutschland Deutschland
Sonntag 12.05.2024
Slowakei Slowakei
- : -
Kasachstan Kasachstan
Finnland Finnland
- : -
Großbritannien Großbritannien
Dänemark Dänemark
- : -
Kanada Kanada
Lettland Lettland
- : -
Frankreich Frankreich
Österreich Österreich
- : -
Schweiz Schweiz
Schweden Schweden
- : -
Polen Polen