Eishockey Länderspiele 2018: Sven Felski lädt zum WM-TestIm Wellblechpalast der Eisbären steigt am 21. April die Partie Deutschland-Frankreich

Sven Felski bei seinem Abschiedsspiel im Welli.   (picture alliance/ City-Press GbR  )Sven Felski bei seinem Abschiedsspiel im Welli. (picture alliance/ City-Press GbR )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das wird ein Eishockey-Fest. Nein, das wird eine Kultveranstaltung. Ein echter Leckerbissen für alle Fans - nicht nur aus in der Hauptstadt. Im altehrwürdigen Wellblechpalast, einst Heimspielstätte und heutige Trainingsstätte des siebenmaligen DEL-Meisters EHC Eisbären Berlin, steigt am 21. April 2018 um 17.45 Uhr ein Länderspiel gegen Frankreich. Was! Für! Ein Eis-Hammer! Bundestrainer Marco Sturm testet für die Weltmeisterschaft, die von 4. bis 20. Mai in Dänemark steigt. Möglich macht den Knaller Eisbären-Legende Sven Felski.

Der zweimalige Olympia-Teilnehmer und EHC-Rekordspieler drückt nicht nur der deutschen Nationalmannschaft in Pyeongchang ganz fest die Daumen, sondern lotst das Team von Marco Sturm in sein Wohnzimmer, wo er schon als kleiner Junge die Schlittschuhe schnürte. Das DEB-Team absolviert in Höhenschönhausen auch ein Trainingslager.

Alle freuen sich auf die lautstarke Stimmung im Welli, die viele aktuelle Nationalspieler nur aus den Eishockeygeschichtsbüchern kennen. Da fliegt dir doch das Blech weg. Heißkalte Leidenschaft. Hexenkessel pur.

Felle, wie alle den „Bürgermeister von Hohenschönhausen“ liebevoll nennen, kann es kaum erwarten: „Die Eindrücke und Erfahrungen meiner beiden Olympiateilnahmen werde ich nie vergessen und ich freue mich für jeden einzelnen der Jungs mit festgedrückten Daumen, die mit Stolz und Ehrfurcht in dieses Olympische Turnier gehen. Zudem freue ich mich schon jetzt, die meisten aus dem Olympiakader als Gastgeber im April in Berlin begrüßen zu dürfen. Der Welli muss und wird brennen." 

Also, Fans, hingehen! Es lohnt sich. Versprochen. Karten könnt ihr hier im Vorverkauf bestellen.