Doppelerfolg für die GastgeberWM kompakt

Die Schweden feierten einen 2:1-Sieg gegen Tschechien. (Foto: www.stock4press.de)Die Schweden feierten einen 2:1-Sieg gegen Tschechien. (Foto: www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Finnland – Slowakei 2:0 (1:0, 0:0, 1:0)

In der zwölften Minute brachte Juhamatti Aaltonen die Nordeuropäer in Führung. Danach blieb das Spiel lange Zeit spannend, aber die Finnen schienen nun ins Turnier gefunden zu haben. Die Entscheidung fiel dann zu Beginn des Schlussabschnitts. In der 43. Minute markierte Petri Kontiola, der für Traktor Tscheljabinsk in der KHL aktiv ist, den 2:0-Endstand. War das bereits das dritte Turniertor; insgesamt kommt er sogar schon auf fünf Scorerpunkte. Den Shutout verdiente sich Antti Raanta. Strafen: Finnland 10, Slowakei 8. Zuschauer: 12.078 (in Helsinki).

Tschechien – Schweden 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)

Im Duell zweier Mitfavoriten präsentierten sich die Schweden in guter Form. In der elften Minute traf Jimmie Ericsson von Meister Skelleftea AIK zum 1:0 für das Drei-Kronen-Team. NHL-Legionär Henrik Tallinder von den New Jersey Devils erhöhte in der 24. Minute auf 2:0. Doch die Tschechen blieben dran. So nutzten die Gäste in der 33. Minute ein Überzahlspiel zum Anschlusstreffer. Das Tor war eine „NHL-Co-Produktion“. Jakub Voracek von den Philadelphia Flyers zog ab, Jiri Hudler von den Calgary Flames fälschte die Scheibe noch ab. Am Ende blieb es beim knappen, aber verdienten Erfolg der Schweden, obwohl die Tschechen in der Schlussminute noch einmal in Überzahl agieren konnten. Strafen: Tschechien 8, Schweden 10 + 10 (Tallinder). Zuschauer: 12.500 (in Stockholm).