Donauwellen (26)

Foto: Hannes Grobe - wikimedia commonsFoto: Hannes Grobe - wikimedia commons
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein paar interessante Zahlen

Der jüngste Akteur, der an dieser WM teilnahm, ist Jeff Skinner (geboren am 16. Mai 1992) von den Carolina Hurricans. Der tschechische Superstar Jaromir Jagr (Avantgard Omsk/RUS) als Senior „von´t Janze“ (15. Februar 1972) könnte sein Vater sein. Mit 198 cm Körperlänge ist der Schweizer Ryan Gardner vom SC Bern der Goliath; ganze 28 cm weniger misst „David“ Roland Kaspitz aus Österreich vom SV Villach. Der Schwerste kommt aus Russland und wiegt stolze 116 Kilogramm. Jewgenij Artjuchin spielt für SKA St. Petersburg und bringt somit 33 kg Lebendgewicht mehr auf die Waage als der schwedische „Fliegengewichtler“ Erik Ersberg (Salawat Julajew Ufa/RUS).

Vor dem Finale führen bezeichnenderweise der Finne Jarkko Immonen mit elf (8/3) Zählern vor dem Schweden Patrik Berglund (10 = 8/2) die Scorerliste an. – Am zielsichersten waren bisher die Norweger; 12,17 % ihrer Schüsse trafen das Ziel (Deutschland ist 12. mit 8 %). Am effektivsten absolvierten die Letten ihr Überzahlspiel. Ihr Wert ist 27,59 %. Die Krupp-Schützlinge  kamen auf 22,26 % und belegten damit den vorletzten Platz vor Österreich (7,69 %). – Besser waren die Deutschen im Unterzahlspiel. Sie kamen hier auf Rang Nummer fünf (86,21 %). Spitzenreiter war die Schweiz (96,30 %).

Dass die Gastgeber die meisten Zuschauer anzogen, war und ist kein Wunder. Und dass die ersten acht Plätze ohnehin jene Teams belegten, die ihre sämtlichen oder überwiegenden Partien in Bratislava spielten, ist aufgrund der verschiedenen Kapazitäten der beiden Stadien in Bratislava (9.265 ausgewiesene Plätze) und Kosice (8.347) selbstredend. – Ein Vergleich mit der letzten WM in Deutschland hinkt. Wir sollten nicht vergessen: Die Zahlen des letzten Jahres sind durch das Eröffnungsspiel „Auf Schalke“, das zahlreiche Fans nicht verfolgen konnten, obgleich sie anwesend waren, fast künstlich geschönt worden. In Bratislava hingegen waren so gut wie alle Begegnungen ausverkauft bzw. gingen vor prallen Rängen über die Bühne. Hier gab es kein Geisterspiel mit ein paar Tausend wie beispielsweise in Köln.

Noch stehen die Platzierungen in der Rangliste für einige Mannschaftem nicht fest. Tatsache ist, dass Tschechien, mit welcher Punktzahl auch immer, Rang fünf belegt. Dahinter folgen die USA (3.340 Punkte), die Schweiz (3.240), Deutschland (3.190), Norwegen (3.175), die Slowakei (3.130), Weißrussland (3.025), Lettland (2.985), Dänemark (2.965) und Frankreich (2.765). Österreich ist Nummer 15 (2.730), aber bei der nächsten WM nicht dabei. Dabei sind die Verfolger Kasachstan (2.615) und Italien (2.605). – Somit wären die Gruppengegner der Adlerträger aller Voraussicht nach Tschechien, Norwegen, Lettland, Dänemark und Italien. Dazu kommen noch wahrscheinlich die Teams Nummer eins und vier.

Alle Spiele in zwei Arenen in Riga
Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 findet in Lettland statt

​Nun steht es fest: Nachdem die International Icehockey Federation Weißrussland den Status als Mitausrichter der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 entzogen hatte, wir...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 3
WM-Gastgeber Schweiz: Drei Mal zwischen 1990 und heute

Seit 1948 war die Schweiz regelmäßiger Ausrichter der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft gewesen, aber nach 1971 gab es eine Ruhepause. Eventuell lag es an den...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 2
Von 1948 bis 1971 - vier weitere Turniere im Alpenland

Nach dem zweiten Weltkrieg ging es mit dem Eishockeysport nur langsam wieder los. In Deutschland, das zu dieser Zeit politisch viergeteilt war, wurden die ersten Spi...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 1
Die ersten Turniere auf eidgenössischem Eis

Heute wäre sie gestartet – die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft. Ausgetragen in der Schweiz, genauer in Zürich und in Lausanne. Leider fällt sie aufgrund der Corona-P...

Erstmals kein internationales Turnier seit 1947
International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 ab

​Eine Überraschung ist es freilich nicht mehr, nun aber Gewissheit: Die Eishockey-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in der Schweiz hätte stattfinden sollen, ist ...

WM findet vom 8. bis 24.Mai 2020 in Zürich und Lausanne statt
Der Fahrplan für die A-WM 2020 steht

​Die International Icehockey Federation hat den Ablaufplan für die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in Zürich und Lausanne bekanntgegeben....

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz