Donauwellen (23)

Foto: Hannes Grobe - wikimedia commonsFoto: Hannes Grobe - wikimedia commons
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wer sonst?

Wie seit einigen Stunden bekannt, sind die russischen Städte Moskau und St. Petersburg Ausrichter der WM 2016. Vor der Wahl hatten die Mitbewerber Ukraine und Dänemark ihre Anträge zurückgezogen. Damit ist Russland bereits neun Jahre nach der Ausrichtung der letzten WM erneut wieder „dran“. Davor war St. Petersburg mit zwei Eissporthallen im Jahre 2000 Gastgeber. Wenn das kein Beweis für die russische „Stärke“ ist… Ein Frager, der zum heutigen Termin zu spät kam und sich nach dem Ausgang der „Wahl“ erkundigen wollte, erntete nur Grinsen. „Ja, wer ist es wohl geworden?“ so mit einem Augenzwinkern der langjährige Kollege Daniel Gehrmann aus der Schweiz.

Alte Bekannte

Man merkt, dass sich das Turnier zum Ende neigt. Die Ordner kennen einen ohnehin vom ersten Tag an und sorgen dafür, dass man einen vernünftigen Platz bekommt (sie sehen genau, wer arbeitet oder nur Tourist ist). Die Sicherheitskräfte wissen schon vorher, was man in den Taschen hat. Die Kaffeemädchen fragen jetzt nicht mehr, welchen Kaffee man möchte. Man hat sich irgendwie aneinander gewöhnt und respektiert sich meistenteils.

Woran man sich aber schlecht gewöhnt, ist die Tatsache, dass der Internetzugang so ein bisschen Ähnlichkeit mit einer Lotterie hat. Mal geht es, mal nicht. Da gewinnt dann, wie im richtigen Leben, der Zäheste.

Gruppen für die WM 2022 stehen fest
So gut wie nie: DEB-Team Fünfter der IIHF-Weltrangliste

​Der Einzug ins Halbfinale hat für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen weiteren, beachtlichen Effekt: In der neuen Weltrangliste, die die International I...

Seider zudem bester Verteidiger des Turniers
Moritz Seider und Korbinian Holzer im Allstar-Team der Eishockey-WM 2021

​Für eine Medaille hat es am Ende nicht gereicht – dennoch ist Deutschland vertreten, wenn es um Ehrungen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga geht: Mori...

Entscheidung in der Verlängerung
Kanada ist zum 27. Mal Weltmeister – und zieht mit Russland gleich

​Am 26. Mai 2019 fand das bis heute letzte Finale einer Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Damals gewann Finnland in Bratislava mit 3:1 gegen Kanada. Etwas mehr als ...

Lob für die Turnierleistung des DEB-Teams
Söderholm: „Eine Mannschaft, die aus ganz feinen Menschen besteht“

​Bundestrainer fand nach Platz vier bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga klare Worte für die Spieler das Eishockey-Nationalteam. Es handele sich um eine ...

Kommentar: Nicht der letzte Eindruck zählt
DEB-Team setzt mit Platz in den Top 4 ein Ausrufezeichen

​Man sagt, es sei der letzte Eindruck, der bleibt. Es wäre unfair und unangemessen, würde die Leistung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeister...

Deutliche Niederlage gegen die USA im Spiel um Bronze
Die Luft war raus: Deutschland wird Vierter bei der WM

​Am Ende erinnerte die letzte Partie noch einmal an die WM von 2010. Denn wie schon damals im eigenen Land lief im Spiel um Bronze bei der deutschen Nationalmannscha...