Deutliche Niederlage gegen Tschechien - Gegner heißt Schweden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein „kleiner“ Trost: In der Zwischenrundentabelle platzierte sich die Mannschaft von Bundestrainer Uwe Krupp vor dem 25-fachen Weltmeister Russland.

Und wieder waren es diese kuriose „Krücken“, die Deutschland kassierte. Ein Schuss vom Tomas Plekanec wurde von Justin Krueger nach nur 51 Sekunden ins eigene Tor abgefälscht. Wieder einmal. Doch Deutschland schlug zurück. Nach einem Schuss von Kevin Lavallee staubte John Tripp zum Ausgleich ab (2.). Wenn es eine inoffizielle Statistik der im Eishockey nicht gewerteten Eigentore geben sollte, hat sich die DEB-Auswahl diesmal für einen Spitzenplatz beworben. Denn auch das 2:1 von Michael Frolik (11.) war so ein Kuriosum, denn Korbinian Holzer fälschte diesmal den Puck ab. Im zweiten Drittel wurde es bitter. Tschechien erhöhte zunächst durch zwei Überzahltore von Karel Rachunek (23.) und erneut Plekanec (36.) auf 4:1, ehe die Deutschen beim fünften Tor des Weltmeisters vollständig die Ordnung verloren hatten. Torschütze war Patrik Elias. Beim Stand von 1:3 gab es noch gute Gelegenheiten wie die von Marcel Müller in der 35. Minute. Im letzten Drittel agierten die Deutschen wieder stabiler. Ein Mutmacher zum Ende: In Überzahl traf Thomas Greilinger per Schlagschuss zum 2:5 (59.).

Alle Spiele in zwei Arenen in Riga
Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 findet in Lettland statt

​Nun steht es fest: Nachdem die International Icehockey Federation Weißrussland den Status als Mitausrichter der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 entzogen hatte, wir...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 3
WM-Gastgeber Schweiz: Drei Mal zwischen 1990 und heute

Seit 1948 war die Schweiz regelmäßiger Ausrichter der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft gewesen, aber nach 1971 gab es eine Ruhepause. Eventuell lag es an den...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 2
Von 1948 bis 1971 - vier weitere Turniere im Alpenland

Nach dem zweiten Weltkrieg ging es mit dem Eishockeysport nur langsam wieder los. In Deutschland, das zu dieser Zeit politisch viergeteilt war, wurden die ersten Spi...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 1
Die ersten Turniere auf eidgenössischem Eis

Heute wäre sie gestartet – die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft. Ausgetragen in der Schweiz, genauer in Zürich und in Lausanne. Leider fällt sie aufgrund der Corona-P...

Erstmals kein internationales Turnier seit 1947
International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 ab

​Eine Überraschung ist es freilich nicht mehr, nun aber Gewissheit: Die Eishockey-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in der Schweiz hätte stattfinden sollen, ist ...

WM findet vom 8. bis 24.Mai 2020 in Zürich und Lausanne statt
Der Fahrplan für die A-WM 2020 steht

​Die International Icehockey Federation hat den Ablaufplan für die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in Zürich und Lausanne bekanntgegeben....

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz