DEB-Auswahl sichert sich Einzug ins WM-Viertelfinale5:0 gegen Frankreich

Das deutsche Team steht im WM-Viertelfinale. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Das deutsche Team steht im WM-Viertelfinale. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Torschützen für die deutsche Auswahl waren Alexander Ehl (4.), Frederik Tiffels (16.), J.J. Peterka (23.), Daniel Fischbuch (44.) und Maximilian Kastner (54.). Zudem konnte sich Torhüter Mathias Niederberger über einen Shutout freuen.

Bundestrainer Harold Kreis: „Die Mannschaft hat heute zum vierten Mal ein Ausscheidungsspiel bestritten und wir sind sehr gut damit umgegangen. Schon in den letzten drei Partien ist das Team mit dem Druck gut umgegangen. Wir hatten die Franzosen heute von Anfang an sehr gut unter Kontrolle und haben wenig Chancen zugelassen. Das war wirklich eine sehr kompakte Leistung von der Mannschaft.“

Kapitän Moritz Müller: „Gerade heute war das Spiel besonders wichtig, weil wir uns nochmal ein gutes Gefühl fürs Viertelfinale holen wollten. Wir wollten eine souveräne Partie spielen sowohl vorne als auch hinten und ich denke, das ist uns heute wirklich gut gelungen.“

Stürmer J.J. Peterka: „Das Wichtigste für uns war, dass wir das Spiel heute selbst in der Hand hatten und dann auch überzeugend über 60 Minuten aufgetreten sind. Was auch sehr wichtig war, dass hinten die Null stand. Mathias Niederberger hat in den letzten Spielen eine super Leistung gezeigt und das freut mich einfach für ihn und das gesamte Team.“

Stürmer Marcel Noebels: „Die Mannschaft war heute sehr konzentriert und hat von Anfang an deutlich gezeigt, in welche Richtung sie gehen will. Wir wollten das Spiel deutlich gewinnen und ein gutes Selbstvertrauen mit ins nächste Spiel nehmen. Das haben wir heute sehr gut gemacht, daher können wir mit breiter Brust im Viertelfinale auftreten.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Deutschland zum Auftakt gegen die Slowakei
WM 2024: Spielplan der Gruppenphase veröffentlicht

Der internationale Eishockey-Weltverband IIHF hat den Spielplan der kommenden 2024 IIHF-Weltmeisterschaft in Tschechien (vom 10. bis 26. Mai 2024) veröffentlicht....

Athletinnen und Athleten gaben ihre Stimme ab
Deutsche Sporthilfe wählt DEB-Team zum „Sportler des Monats“

​WM-Finale verloren, aber viele Herzen gewonnen – und den Respekt von Deutschlands besten Nachwuchs- und Spitzenathletinnen und -athleten: Nach ihrem begeisternden A...

Kommentar zum Erfolg der deutschen Nationalmannschaft in Tampere
Was es heißt, Eishockey-Vizeweltmeister zu sein

​Die Frage ist im Plural formuliert, richtet sich, während diese Zeilen entstehen, aber zunächst einmal an den Autor selbst: Haben wir verstanden, was in diesen Tage...

2:5-Niederlage gegen Rekordweltmeister Kanada
DEB-Team versilbert sein WM-Eishockeymärchen

​70 Jahre musste die deutsche Eishockeynationalmannschaft bei einer Weltmeisterschaft auf so einen Erfolg warten. Durch eine 2:5-Niederlage gegen die Ahornblätter au...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak über den ultimativen Eis-Wahnsinn
WM-Finale: Jungs, ihr seid Gold wert!

​Ich gebe es zu. Ich habe das Finale der Fußball-Bundesliga bei einem Kumpel geschaut. In Ermangelung eines Sky-Decoders. Dann noch das erste Drittel des Eishockey-H...

Ein Blick in Deutschlands WM-Historie
War Deutschland schon einmal Eishockey-Weltmeister? Ja, nein – es ist kompliziert

​Seit wann es Eishockey-Weltmeister gibt? Als 1930 die erste „eigenständige“ Eishockey-Weltmeisterschaft stattfand, war dies in der heutigen Zählung der Internationa...