8:3 - USA demütigt RusslandWM-Viertelfinale

Muss das Trainingstrikot nicht mehr anziehen und kann Urlaub machen - Alexander Ovechkin. Foto: Dagmar KielhornMuss das Trainingstrikot nicht mehr anziehen und kann Urlaub machen - Alexander Ovechkin. Foto: Dagmar Kielhorn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was für eine Überraschung: mit 8:3 besiegt die Eishockey-Nationalmannschaft der USA den Weltmeister Russland. Eine kompakte Mannschaftsleistung der US-Boys ließ die Sbornaja verzweifeln. Da nützte selbst die Verstärkung von NHL-Superstar Alexander Ovechkin nichts - Russland kann nach diesem blamablen WM-Aus im Viertelfinale seinen Weltmeistertitel aus dem letzten Jahr nicht verteidigen. Die letzte Niederlage gegen die Nordamerikaner war bei der WM ähnlich bitter, aber damals mit 3:5 ja geradezu noch harmlos. Denn das heutige Ergebnis toppt auch die höchste russische Niederlage der Neuzeit, das war ein 2:7 gegen Kanada in 2005. Ganz klar, dieser 16.05.2013 kann für das Trainerteam um Sinetula Biljaletdinow und natürlich auch die Spieler nicht folgenlos bleiben.

Halbfinalgegner der USA wird der Gewinner der Partie Schweiz - Tschechien (jetzt im >> Hockeyweb-Liveticker << )

Russland - USA 3:8 (1:2; 0:2; 2:4)

0:1 - 11:53 Paul Stastny  (Smith)

0:2 - 12:43 TJ Oshie  (Stapleton)

1:2 - 15:30 Alexander Svitov (Soin)

1:3 - 25:45  Nate Thompson(Carter)

1:4 - 37:31 Alex Galchenyuk (Smith)

2:4 - 41:33 Alexander Ovechkin (Varlamov)

2:5 - 42:55 Ryan Carter SH1

3:5 - 43:40 Perezhogin (Popov) PP!

3:6 - 48:11 Jacob Trouba (Smith) 

3:7 - 49:56 David Moss (Smith)

3:8 - 52:45 Paul Stastny (Smith)