Zweitligafinale geht in Spiel fünf

Straubing: Trew bleibt ein TigerStraubing: Trew bleibt ein Tiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

René Röthke hat am Samstagabend in Straubing die Fischtown Pinguins in das alles entscheidende Spiel fünf der Zweitliga-Finalserie geschossen. Seine beiden Tore ebneten den Bremerhavenern den Weg zum 2:1 (0:1, 2:0, 0:0) auf niederbayerischem Boden.

 

Bereits am Dienstag hatten die Norddeutschen zuhause mit dem selben Ergebnis ihre Chancen gewahrt, nachdem die Straubing Tigers in den ersten beiden Partien der Best-Of-Five-Serie erfolgreich waren.

 

5.000 Zuschauer, die auf eine Meisterschaftsfeier gehofft hatten, traten enttäuscht den Heimweg aus dem ausverkauften Eisstadion am Pulverturm an. Zwar waren die Gäubodenstädter früh durch Steve Palmer (3.) in Führung gegangen, aber es sollte der einzige Straubinger Treffer an diesem mit Spannung erwarteten Eishockeyabend bleiben.

 

René Röthke war schließlich mit seinen Toren in der 24. und 34. Minute dafür verantwortlich, dass die Partie zugunsten des Punktrundenersten kippte. Straubings Trainer Olle Öst kritisierte nach der Begegnung etwas ratlos gerade die Leistung seiner Mannschaft in eben diesem spielentscheidenden Abschnitt. Auch im letzten Drittel konnten die Hausherren keine Wende mehr herbeiführen, womit sie den zweiten von drei Matchbällen zur Meisterschaft vergaben.

 

Damit liegen die Vorteile nun vor dem fünften Spiel am Ostermontag wieder eher auf Seiten der Bremerhavener. Nicht nur aufgrund des Heimvorteils, vom dem deren Trainer Igor Pavlov ohnehin nichts wissen will, sondern auch weil Straubing es nicht verstand, nach dem guten Start in diese Serie den sportlichen Aufstieg in die DEL in abgeklärter Manier „einzutüten“. Vielmehr richtete man den Gegner bereits mit dem Dienstagspiel wieder auf.

 

Hinzu kam, dass REV-Torhüter Greg Gardner nach mäßigen Leistungen in den ersten beiden Spielen nun in den letzten 120 Minuten nur zwei Gegentreffer hinnehmen musste und er damit auch beim großen Showdown der Mann sein könnte, von dem eine ganze Menge abhängt. Darüber hinaus hatte die Pinguins-Defensive zuletzt die zuvor kaum zu bremsenden Straubinger Stürmer Trevor Gallant, Bill Trew und Jason Dunham besser unter Kontrolle und gestattete diesen Spielern in dieser Woche keinen einzigen Treffer.

 

Das abschließende Duell am Montagabend stellt beide Clubs vor eine Zerreißprobe, zumal in beiden Lagern DEL-Ambitionen gehegt werden und man jeweils trotz aller Widrigkeiten dem sportlichen auch den wirtschaftlichen Aufstieg folgen lassen will.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
5 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
4 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
4 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
3 : 2
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter