Zweites Spiel, erster SiegFischtown Pinguins Bremerhaven

Zweites Spiel, erster SiegZweites Spiel, erster Sieg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ohne Frage, wichtiger waren Mike Stewart am gestrigen Abend naturgemäß die Fortschritte, die seine Mannschaft macht. Zu sehen war, dass seine Spieler schon in einem guten Fitnesszustand sind. Individuell waren sie den laufstarken und bissigen Duisburgern überlegen. Auch einige Automatismen von Spielzügen bis zum Überzahlspiel sahen gut aus. „Wir haben unsere Systeme gut gespielt, nicht zu offensiv. Und wir haben ganz gut gearbeitet“, sagte Stewart, der mit dem Test zufrieden war. Abstimmungsprobleme gab es vor allem in der Defensive, auf deren Entwicklung Stewart wegen er vielen Neuzugänge besonderen Wert legt. Stewart: "Ich habe heute Abend erneut viele gut Ansätze gesehen und es ist doch klar, dass wir noch einiges verbessern müssen. Insgesamt bin ich aber mit der Leistung meiner Mannschaft erneut mehr als zufrieden. Einige Dinge sind einfach schon eingespielt und man muss nur noch ein wenig Feinjustierung betreiben." 

Gut eingespielt präsentieren sich dabei vor allen Dingen schon jetzt die Überzahlformationen der Seestädter, die zweimal trafen. In der 10. Minute konnte Jaroslav Hafenrichter im Powerplay das 1:0 erzielen und in der 32. Minute war es Pawel Dronia, der mit einem Schuss von "der Blauen" ebenfalls eine Überzahlsituation zum 2:0 nutzen konnte. Das Prädikat "besonders sehenswert" sollte das Tor zum zwischenzeitlichen 3:1 für die Pinguine erhalten. Nach einer tollen Laufleistung und einem noch besseren Pass auf Brendan Cook bewies Jaroslav Hafenrichter einmal mehr seine Klasse. Verdient auch der Treffer von Viktor Beck, der sich erneut mit einer überzeugenden Leistung und einem Unterzahltor positiv in den Notizblock des Trainers spielen konnte. Die Gegentore der Duisburger resultierten zunächst (1:2) aus einer kuriosen Szene vor dem Tor der Pinguine, als ein Puck unglücklich aufsprang und Langmann durch die Schoner "flutschte" sowie aus einer Unterzahlsituation die der Ex-Dresdner Ziolkowski zum zwischenzeitlichen 2:3 nutzen konnte.

Insgesamt jedoch überwogen die positiven Eindrücke. Zu diesem Zeitpunkt der Saison scheinen sich die Seestädter bereits auf einem guten Weg zu befinden. Der zweite Sieg im zweiten Testspiel dürfte für Trainer Mike Stewart und die Offiziellen jedoch nicht mehr als nur statistischen Wert besitzen.

Statistik:

EV Duisburg – Fischtown Pinguins 2:4 (0:1, 1:2, 1:1)


Pinguins: Langmann (Jaeger); Abwehr: Teljukin, Martinelli – Stokowski,Dronia – Schmidt, Kohl; Angriff: Hafenrichter, Hooton, Cook – Dejdar, McPherson, Kopecky – Garten, Beck, Verelst – Klöpper, Slaton, Schaludek

Tore: 0:1 (9.) Hafenrichter (Cook, Dejdar) bei 5/4; 0:2 (31.) Dronia (Hooton) bei 5/4; 1:2 (31.) Orendarz (Hofland, Ziolkowki); 1:3 (34.) Cook (Hafenrichter, Schmidt): 2:3 (41.) Ziolkowski (Faber, Neumann) bei 5/4; 2:4 (54.) Beck (Hooton) bei 4/5.

Strafzeiten: Duisburg: 4 Minuten – Pinguins: 8 Minuten + 10 Martinelli

Schiedsrichter: Andreas Kowert

 Zuschauer: 555

Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Team suchen wir Mitstreiter an allen Standorten der DEL 2. Über den jeweiligen Standort erhaltet Ihr Presse-Akkreditierungen und damit Zugang zu den Presse...

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

ESV Kaufbeuren gewinnt im Penaltyschießen
Torfestival in Bayreuth: Tigers punkten nach 0:5-Rückstand

0:5 lagen die Bayreuth Tigers gegen den ESV Kaufbeuren zurück. Dann erlebten die 1617 Zuschauer im Kunsteisstadion eine beispiellose Aufholjagd der Gastgeber. Am End...

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

Trotz Heimsieg gegen den EHC Freiburg
Leif Carlsson folgt Axel Kammerer als Headcoach des EV Landshut

Der EV Landshut hat 15 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde in der DEL2 einen Wechsel auf der Cheftrainer-Position vorgenommen....

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 21.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
1 : 3
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
7 : 5
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
1 : 0
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
5 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
4 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
3 : 1
EV Landshut Landshut
Freitag 24.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2