Zweiter AuswärtsstreichESV Kaufbeuren

Überragend an diesem Abend: Stefan Vajs - Foto: ESV KaufbeurenÜberragend an diesem Abend: Stefan Vajs - Foto: ESV Kaufbeuren
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zu Beginn kamen die Füchse besser in die Partie und hatten ein leichtes spielerisches Übergewicht, jedoch fand der ESVK immer besser ins Spiel und konnte das erste Drittel ausgeglichen gestalten, wobei beide Mannschaften sich keine zwingenden Torchancen erarbeiteten. Dies änderte sich dann zu Beginn des zweiten Drittels, als nach einem Bullygewinn durch Michael Kreitl Christof Aßners Schuss den Weg ins Netz fand. In der Folge nahm die Partie an Fahrt auf und es gab beidseitig gute Einschussmöglichkeiten. Die Offensive der Weißwasseraner biss sich dabei mehrmals die Zähne am überragend haltenden Stefan Vajs aus, der eine hundertprozentige Chance von einem ungläubig schauenden Lehnigk zunichte machte. Kurz darauf gelang es dann die Führung auszubauen. Ein Schuss von der blauen Linie brachte die Verteidigung der Füchse durcheinander und Alexander Thiel verwandelte nach Vorarbeit von Max Schmidle und Christof Aßner ins freie Eck. Diese Führung war bis zum Drittelende nicht mehr in Gefahr und man war einem Tor näher als der Gegner, wobei die Auszeit im Anschluss an das 2:0 von Dirk Rohrbach wieder mehr Konzept in das Spiel der Füchse brachte.

Dieser hatte in der Drittelpause dann wohl die richtigen Worte gefunden, denn Weißwasser baute von Beginn des letzten Drittels an großen Druck auf, jedoch setzten auch die Joker immer wieder gefährliche Akzente und scheiterten mehrmals in aussichtsreicher Position an Dustin Strahlmeier im Gehäuse der Lausitzer. In der 47. Minute sorgte dann Lukas Pozivil mit einem Schuss von der Blauen für den Anschlusstreffer. Dies hat die Weißwasseraner nun wie wild auf den Ausgleich drängen lassen, den die Joker verhindern wollten. Als nach einer überstandenen Strafzeit für keine Entlastung gesorgt werden konnte, war der Torschrei bereits zu hören, jedoch wurde die Rechnung ohne den heute schier unbezwingbaren Stefan Vajs gemacht, der geschlagen am Boden liegend die Scheibe zum Erstaunen aller Anwesenden abwehrte. Diese Druckphase hatte eine Auszeit durch Didi Hegen zur Folge. Danach kamen die Jungs von Didi Hegen wieder besser ins Spiel und befreiten sich immer mehr von ihrer Passivität. Als die Sachsen vehement auf den Ausgleich drückten, hatte Sami Ryhänen nach einem gewonnen Zweikampf im eigenen Drittel durch Max Schmidle viel Raum für einen Konter und legte ihm dem Puck mustergültig in den Rücken der Abwehr zurück. Die freie Schussbahn nutzte Schmidle in der 57. Minute aus, indem er Maß nahm und die Scheibe zum erlösenden 3:1 in den rechten Winkel versenkte. Weißwasser setzte nun alles auf eine Karte, erspielte sich aber auch nach dem Herausnehmen von Torhüter Strahlmeier keine zwingenden Chancen mehr. Markku Tähtinen war es dann überlassen, den Schlusspunkt mit einem Schuss ins leere Tor zu setzen und den zweiten wichtigen Dreier in der noch jungen Saison zu sichern.

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel zeigte sich Didi Hegen hocherfreut über den Sieg. Für ihn waren Stefan Vajs und das so wichtige erste Tor spielentscheidend. Sein Kollege Dirk Rohrbach erwiderte, seine Mannschaft habe das Spiel in den ersten zwei Dritteln verloren.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

Nach Ausfall von Philipp Maurer
Kassel Huskies statten Torhüter Jake Kielly mit Saisonvertrag aus

​Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23....

Torhüter Jonas Neffin kommt aus Iserlohn
Dresdner Eislöwen und Iserlohn Roosters schließen Kooperationsvertrag

​Weiterer Kooperationspartner für die Dresdner Eislöwen: Neben dem Oberligisten TecArt Black Dragons Erfurt werden die Eislöwen nun auch mit den Iserlohn Roosters au...

Im 90. Jubiläumsjahr sind die Pre-Playoffs das Minimalziel für die Lausitzer Füchse
Dirk Rohrbach: "Wir sind gut aufgestellt!"

In den letzten fünf Spielzeiten haben es die Füchse nur einmal in die Playoffs geschafft, das war 2018/19. In den Corona-Jahren 2020 und 2021 fielen die Playoffs aus...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 30.09.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 02.10.2022
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kassel Huskies Kassel
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter