Zwei neue Stürmer für die Wild Wings

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Matthias Forster und Maximilian Hofbauer haben die Schwenninger Wild Wings zwei neue Spieler unter Vertrag genommen. Forster wechselt von den Fischtown Pinguins zum SERC. Der Center ist 1,81 Meter groß und erzielte in der abgelaufenen Runde 33 Punkte (neun Tore, 24 Vorlagen). Der bald 24-Jährige spielte vor seinem Engagement in Bremerhaven für die Eisbären Juniors Berlin, die Hamburg Freezers sowie für die Eisbären Berlin. „Schwenningen ist eine tolle Adresse. Die Perspektive für mich hat gestimmt, deswegen freue ich mich auf die kommende Saiso“, sagte Matthias Forster. Der neue SERC-Manager Stefan Wagner bezeichnet Forster als einen Spieler, der sich in der 2. Bundesliga etabliert hat. Und der den Wild Wings in der kommenden Saison weiterhelfen kann.

Anders verhält es sich beim erst 19 Jahre alten Maximilian Hofbauer, der von den Eisbären Juniors aus der Oberliga in die Helios-Arena wechselt. SERC-Trainer Axel Kammerer: „Wir haben Max in der vergangenen Saison beobachtet und er wird bei uns die Chance bekommen, den nächsten Schritt zu machen. Er soll sich beweisen und weiterentwickeln.“ Der gebürtige Landshuter erzielte in der abgelaufenen Oberligasaison in 48 Spielen 31 Punkte (13 Tore/18 Vorlagen). Der links schießende Stürmer trifft in Villingen-Schwenningen auf Patrick Geiger, der vor seinem Wechsel zum SERC ebenfalls bei den Eisbären Juniors spielte. „Ich freue mich auf die Wild Wings und die neue Herausforderung. Ich möchte den nächsten Schritt in meiner Karriere machen.“

DEL2 PlayOffs

Montag 22.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Mittwoch 24.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt