Zwei Marcos für die HuskiesKassel Huskies

Lesedauer: ca. 1 Minute

Von den Heilbronner Falken kommt der 23 Jahre alte Stürmer Marco Habermann zu den Huskies. Habermann ist knapp 190cm groß und wiegt 95kg. Er wurde in Peißenberg geboren und erlernte das Eishockeyspielen beim ESV Kaufbeuren. Seine nächste Station war das DNL-Team der Kölner Haie, bevor er dann erstmals in Peiting semiprofessionelle Eishockeyluft schnupperte. Von dort aus ging er zurück nach Kaufbeuren, wo er sowohl für das Juniorenteam als auch die Joker in der ESBG Bundesliga spielte.

In der Saison 2012/2013 wurde schließlich das DEL-Team der Düsseldorfer EG auf Habermann aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag. 11 Partien absolvierte er für das Profiteam, zwei weitere Partien in der Oberliga West für die Füchse Duisburg.

Insgesamt kann Habermann trotz seines noch recht jungen Alters einen beachtlichen Erfahrungsschatz vorweisen, denn insgesamt hat er neben den bereits erwähnten 11 DEL-Partien fast 200 Zweitligapartien auf dem Buckel.

Huskies-Headcoach Rico Rossi, der Habermann aus seiner Heilbronner Zeit kennt, ist überzeugt von seiner Neuverpflichtung.

„Marco wird unserem Kader mehr Tiefe verleihen. Er wird mehr Verantwortung übernehmen und daran wachsen und zeigen, was in ihm steckt. Mit 23 Jahren steht er praktisch auf dem Sprung, richtig durchzustarten. Das soll er bei uns tun.“

Der weitere neue Marco im Team der Huskies ist der ebenfalls 23 Jahre alte Marco Müller. Müller wurde in Heilbronn geboren und wurde vorwiegend bei den Adlern Mannheim ausgebildet, für die er sowohl in der Schüler-Bundesliga als auch in der DNL auflief. Weitere DNL-Erfahrung sammelte Müller in Bietigheim, bevor er auf Anhieb den Sprung ins bezahlte Eishockey schaffte – bei den Heilbronner Falken.

Es folgten Engagements in Crimmitschau, Bietigheim und Frankfurt, bei denen er mit einer Förderlizenz für die Steelers auch spielberechtigt war. Viele Einsätze für die Löwen konnte er jedoch nicht absolvieren, da er sich im Spiel an der Schulter verletzte und lange pausieren musste.

Er schaffte jedoch den Sprung zurück und spielte in den letzten beiden Saisons durchgängig in der 2. Liga bzw. DEL 2 für Heilbronn bzw. Bietigheim.

Insgesamt absolvierte Müller mehr als 250 Zweitligapartien. Bemerkenswert hierbei… es gelang ihm hierbei kein einziger Treffer, ein deutliches Anzeigen dafür, dass es sich bei Mueller um einen klassischen Stay-at-home-Verteidiger handelt.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...