Zwei hart erkämpfte Punkte

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei gab es am 20. Spieltag für die Dresdener eine ebenso bittere wie unnötige Niederlage. Bis zur 55. Minute führten sie gegen die Landshut Cannibals mit 4:2, und gaben dann das Spiel mit 4:6 verloren, was einem Blackout der gesamten Mannschaft gleichkommt, den die Niederbayern eiskalt ausnutzten. Für Trainer Thomas Popiesch waren allerdings die zehn Minuten vor diesem Zeitpunkt entscheidend, als es die Dresdner versäumten, durch den Ausbau des Vorsprungs das Spiel vorzeitig zu entscheiden, Chancen dafür gab es.

Keine guten Voraussetzungen für die Partie beim Tabellenletzten Bietighiem Steelers, die sich unter ihrem neuen Trainer Kevin Gaudet überaus kampf- und laufstark präsentierten. Genauso agierten die Ellentaler auch in dieser Begegnung und konnten nach genau sechs Minuten durch Chris St.Jaques in Überzahl in Führung gehen, die sie bis zur 52. Minute auch behaupten konnten. Die Eislöwen glichen zwar zunächst durch Dominik Hammer (11.) aus, rannten aber bis Mitte des Schlussabschnitts einem Rückstand hinterher. Hier zeigte sich allerdings die Moral und der Kampfgeist der Eislöwen, die im letzten Drittel die sich bietenden Chancen noch nicht zu 100 Prozent, aber dennoch nutzten und dem Ausgleich acht Minuten vor Ende der regulären Spielzeit auch das „Golden Goal“ in der Verlängerung folgen ließen.

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer
Tor des Monats Oktober der DEL2 im Video

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!