Zwei Derbysiege, die mehr als nur zwei Siegen sind

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Oberbayernderby gegen Rosenheim hatte eine prächtige Kulisse. Mehr als 3.000 Zuschauer fanden den Weg ins Olympia-Eissportzentrum. Diese sahen zwei Mannschaften, die auf Augenhöhe spielten. Beide schenkten sich nichts und spielten sehr offensiv, was vielleicht den Trainern nicht gefiel, aber den Zuschauern. Am Ende stand ein im letzten Drittel heraus gespieltes 7:4 für die Hausherren, was insofern verdient war, weil der SCR den Sieg noch einen Tick „mehr wollte“ als der Gegner.

Erwähnenswert ist auch, dass die Zuschauer eine „Eishockey-Party“ feierten. Gut 700 Rosenheimer und 2300 Werdenfelser Anhänger sorgten für den würdigen Rahmen. Hier gilt es sich nochmals zu bedanken, vor allem weil es auch absolut friedlich blieb, so wie es im Eishockey eigentlich Tradition ist.

 Eine ähnliche Kulisse gab es auch in Landshut, wo der SCR krasser Außenseiter war. So war es auch nicht überraschend, dass die Niederbayern das erste Drittel klar dominierten, doch Trainer Travniceks Plan ging auf. Sein erstes Ziel hieß, nicht zu hoch in Rückstand zu geraten und dies verdankte er vor allem dem überragend Torhüter Harti Wild. Je länger das Spiel dauerte, um so mehr übernahm der SCR das Kommando. Im letzten Abschnitt hatten die Hausherren konditionell nichts mehr zuzulegen. Die Werdenfelser hatten mehr Kraft und verdienten sich das Unentschieden beim Tabellenführer. Den Zusatzpunkt holte sich der Spieler des Tages. Harti Wild parierte alle Penaltys der Landshuter und wurde somit auch zu Recht vom mitgereisten Anhang gefeiert.

Neuzugang vom Villacher SV
Kassel Huskies verpflichten Corey Trivino

​Die Kassel Huskies haben den Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom Villacher SV (EBEL) nach Kassel und wird am kommenden Freitag gegen...

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!