Zwei Derbys sorgen für HochspannungDEL2 Vorschau Pre-Playoffs Spiel 1

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Ansetzungen:

Dresdner Eislöwen – Eispiraten Crimmitschau

Tabellenplatz nach der Hauptrunde: 7.| 10.

Goldhelmträger: Harrison Reed (52) | Eric Lampe (62)

Schiedsrichter: Elvis Melia/Andre Schrader

Drei von vier Spielen in der Hauptrunde, darunter beide Auswärtspartien, hatten die Westsachsen gegen den Rivalen aus der Landeshauptstadt gewinnen können und werden mit viel Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich die Eislöwen davon wenig beeindruckt zeigen werden: bereits in der vorangegangenen Saison konnten sie trotz desselben ungünstigen Fakts den SC Riessersee in die Sommerpause schicken. Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart ist zuversichtlich: „In dieser Phase der Saison ist jedes Spiel von den Emotionen und vom Willen her ein Derby. Alle Spieler sind gesund und freuen sich, dass endlich die heiße Phase beginnt. Jetzt geht es nicht mehr um einen, zwei oder drei Punkte, jetzt geht es um alles. Unsere Mannschaft hat in den letzten Wochen hart gearbeitet, sie weiß mit der Situation umzugehen. Wir werden gerade über die läuferische Komponente  konstant Druck aufbauen und den Gegner zwingen, viel zu investieren. Die Schnelligkeit ist unsere Stärke.“ Auch Verteidiger Patrick Baum sieht seine Mannschaft bereit: „Mit dem Spiel am Freitag beginnt quasi eine neue Spielzeit. Wir sind voller Energie, 100 Prozent motiviert und wollen unseren Heimvorteil nutzen. Die Welt der Playoffs fordert eine besondere Mentalität. Wir müssen körperlich präsent sein, die Räume eng machen und den Gegner von Beginn herausfordern. Wir sind bereit.“

Wetten wie noch nie! Die besten Wetten der DEL2 bei Tipico!

Starbulls Rosenheim – SC Riessersee

Tabellenplatz nach der Hauptrunde: 8. | 9.

Goldhelmträger: C. J. Stretch (62) | Matthias Beck (58)

Schiedsrichter: Sirko Hunnius/Carsten Lenhart

Der SC Riessersee ist bereit für das große Derby in den Play-Offs gegen Rosenheim. „Die Stimmung ist gut, die Mannschaft ist fokussiert und wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, so Trainer Tim Regan. Beide Mannschaften kennen den Gegner sehr gut und jeder weiß, was auf ihn zukommt. „Wir kennen die Stärken und Schwächen der Starbulls. Wir sind sehr gut vorbereitet und eingestellt. Wer defensiv besser spielt und die bessere Torhüterleistung zeigt, wird die Serie gewinnen“, so Verteidiger Stephan Wilhelm. Dabei steht bei den Werdenfelsern nahezu der komplette Kader zur Verfügung. Davor ist auch Starbulls-Trainer Franz Steer gewarnt, obwohl die Rosenheimer alle vier Begegnungen der Hauptrunde gewonnen hatten: „Das waren enge Spiele, die wir genauso gut hätten verlieren können. Außerdem hat Riessersee dabei immer auf einige wichtige Spieler verzichten müssen. Jetzt werden sie so komplett wie in noch keinem Spiel gegen uns in dieser Saison auflaufen“. Ansonsten sind auch die Starbulls voll motiviert. „Wir haben uns sehr akribisch vorbereitet“, so noch einmal Franz Steer. „Ich hoffe, dass jeder unserer Spieler auch alles wie besprochen umsetzen kann. Aber eine so kurze Runde ist immer gefährlich. Und natürlich werden auch die Leistungen der Torhüter eine ganz entscheidende Rolle spielen.“

6:1-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Starkes zweites Drittel beschert Löwen Frankfurt Sieg im Spitzenspiel

​Auch im sechsten Heimspiel der Saison wahren die Löwen Frankfurt ihre weiße Weste am heimischen Ratsweg und siegen im Spitzenspiel gegen die Bietigheim Steelers am ...

Huskies eilen auch neben dem Eis von Erfolg zu Erfolg
DEL2 Tor des Monats

Sehr erfolgreiche Woche für die Kassel Huskies auch neben der Eisfläche: Zunächst wurde Stürmer Ben Duffy als Torschütze des Monats September durch die DEL2 gekürt, ...

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 1
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
3 : 6
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
5 : 1
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 2
EV Landshut Landshut
Dienstag 22.10.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2