Zwei bayerische Derbies für den EVL

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sehr interessante Vergleiche stehen am kommenden Wochenende für den EVL 2000 an.


Dabei steht am Freitag zunächst das Duell mit dem „anderen EVL“ aus

Landshut an. Der langjährige Erstligist hat sich in den letzten Jahren

an der Spitze der 2. Bundesliga etabliert und steht auch jetzt bereits

wieder auf dem zweiten Tabellenplatz.


Die Lasten in der Mannschaft von Trainer Danny Naud sind zu dessen

Freude auf viele Schultern verteilt. Im Tor steht mit dem

Deutsch-Tschechen Martin Cinibulk einer der herausragenden Goalies der

Liga. In der Verteidigung sorgen vor allem Andi Geipel und Kamil Toupal

für defensive Stabilität aber auch für viele offensive Aktionen.

Unterstützt werden sie dabei von den Kanadiern Chris St. Croix (kam aus

Freiburg) und Rich Bronilla (aus München), wobei erstgenannter bis

Mitte November wegen einer Knieverletzung ausfallen wird. Im Sturm

bieten die „Cannibals“ eine Mischung aus etablierten deutschen

Ex-Nationalspielern (Daffner, Schinko, Serikow), starken Ausländern

(Guidarelli, Houde, Hagelberg) und jungen Deutschen aus der

hervorragenden Landshuter Nachwuchsschule. Alles in allem also eine

sehr schwere Aufgabe für Larry Mitchells Mannen.


Übrigens, es ist nicht das erste Duell der nahezu namensgleichen

Vereine. In der Spielzeit 1989/90 maß man sich zweimal in der

Relegationsrunde zur damaligen 1. Bundesliga.


In viel lebhafterer Erinnerung sind den Fans (und auch einigen heutigen

Spielern auf beiden Seiten) sicherlich noch die Duelle gegen den

Sonntagsgegner, den EHC München. In der ersten Bayernligasaison für

beide Teams, 2002/2003 stand man sich u. a. in einer hochspannenden

Finalserie gegenüber, die München damals knapp für sich entscheiden

konnte. Das aktuelle Match steht jedoch unter ganz neuen Vorzeichen,

speziell auf Seiten der Landeshauptstädter, die vor einigen Tagen mit

Pat Cortina (zugleich ungarischer Nationalcoach) einen neuen Trainer

für den zurückgetretenen Gary Prior präsentieren konnten. Nach einer

insgesamt enttäuschenden letzten Saison sollte in der laufenden

Spielzeit, vor allem mit Hilfe neuer Ausländer (aus Bremerhaven kamen

Giory und Robinson, aus Hannover Robby Sandrock, aus der ECHL Mike

Kompon), die obere Tabellenhälfte in Angriff genommen werden. Doch nach

11 Spieltagen liegt man mit eben so vielen Punkten auf einem

enttäuschenden 12. Rang. Man darf gespannt sein, wie sich die

Mannschaft unter dem neuen Coach in Landsberg vor einer erwarteten

prächtigen Kulisse präsentieren wird.


Auf Landsberger Seite ist man zuversichtlich, die Scharte des ersten

punktlosen Wochenendes zumindest teilweise wieder ausmerzen zu können.

Zumal Dennis Endras, der im Pokal übrigens sein erstes Spiel für die

Frankfurt Lions machte und sehr gute Kritiken bekam, in den nächsten

Spielen wieder für den EVL im Einsatz sein wird. Und ansonsten melden

sich alle Spieler fit für die anstehenden Aufgaben. (ChG)

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!