Zwei bayerische Derbies für den EVL

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sehr interessante Vergleiche stehen am kommenden Wochenende für den EVL 2000 an.


Dabei steht am Freitag zunächst das Duell mit dem „anderen EVL“ aus

Landshut an. Der langjährige Erstligist hat sich in den letzten Jahren

an der Spitze der 2. Bundesliga etabliert und steht auch jetzt bereits

wieder auf dem zweiten Tabellenplatz.


Die Lasten in der Mannschaft von Trainer Danny Naud sind zu dessen

Freude auf viele Schultern verteilt. Im Tor steht mit dem

Deutsch-Tschechen Martin Cinibulk einer der herausragenden Goalies der

Liga. In der Verteidigung sorgen vor allem Andi Geipel und Kamil Toupal

für defensive Stabilität aber auch für viele offensive Aktionen.

Unterstützt werden sie dabei von den Kanadiern Chris St. Croix (kam aus

Freiburg) und Rich Bronilla (aus München), wobei erstgenannter bis

Mitte November wegen einer Knieverletzung ausfallen wird. Im Sturm

bieten die „Cannibals“ eine Mischung aus etablierten deutschen

Ex-Nationalspielern (Daffner, Schinko, Serikow), starken Ausländern

(Guidarelli, Houde, Hagelberg) und jungen Deutschen aus der

hervorragenden Landshuter Nachwuchsschule. Alles in allem also eine

sehr schwere Aufgabe für Larry Mitchells Mannen.


Übrigens, es ist nicht das erste Duell der nahezu namensgleichen

Vereine. In der Spielzeit 1989/90 maß man sich zweimal in der

Relegationsrunde zur damaligen 1. Bundesliga.


In viel lebhafterer Erinnerung sind den Fans (und auch einigen heutigen

Spielern auf beiden Seiten) sicherlich noch die Duelle gegen den

Sonntagsgegner, den EHC München. In der ersten Bayernligasaison für

beide Teams, 2002/2003 stand man sich u. a. in einer hochspannenden

Finalserie gegenüber, die München damals knapp für sich entscheiden

konnte. Das aktuelle Match steht jedoch unter ganz neuen Vorzeichen,

speziell auf Seiten der Landeshauptstädter, die vor einigen Tagen mit

Pat Cortina (zugleich ungarischer Nationalcoach) einen neuen Trainer

für den zurückgetretenen Gary Prior präsentieren konnten. Nach einer

insgesamt enttäuschenden letzten Saison sollte in der laufenden

Spielzeit, vor allem mit Hilfe neuer Ausländer (aus Bremerhaven kamen

Giory und Robinson, aus Hannover Robby Sandrock, aus der ECHL Mike

Kompon), die obere Tabellenhälfte in Angriff genommen werden. Doch nach

11 Spieltagen liegt man mit eben so vielen Punkten auf einem

enttäuschenden 12. Rang. Man darf gespannt sein, wie sich die

Mannschaft unter dem neuen Coach in Landsberg vor einer erwarteten

prächtigen Kulisse präsentieren wird.


Auf Landsberger Seite ist man zuversichtlich, die Scharte des ersten

punktlosen Wochenendes zumindest teilweise wieder ausmerzen zu können.

Zumal Dennis Endras, der im Pokal übrigens sein erstes Spiel für die

Frankfurt Lions machte und sehr gute Kritiken bekam, in den nächsten

Spielen wieder für den EVL im Einsatz sein wird. Und ansonsten melden

sich alle Spieler fit für die anstehenden Aufgaben. (ChG)

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2