Zusätzliches Sponsorenengament und Becherwurfaktion ermöglichen Blitztransfer - nur ein Punkt in Ravensburg

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die wirtschaftlichen Voraussetzungen zur Verpflichtung des 28 Jahre alten Angreifers wurden vor allem durch ein externes Unternehmen gesichert, welches nicht genannt werden möchte. Zudem sollen Teile der Becherwurfaktion der Eislöwen-Fans zur Sicherstellung des Transfers genutzt werden. „Wir sind dem Partner und auch unseren Becherwerfern für das tolle Engagement sehr dankbar. Nach unseren zahlreichen Ausfällen hat sich der Sponsor entschieden, die Dresdner Eislöwen zusätzlich zu unterstützen, um unserem schmalen Kader mehr Tiefe zu verleihen, was uns diese Verstärkung erst ermöglichte. Unser Sponsor und wir hoffen nun, dass weitere Unternehmen diesem Beispiel folgen und das Team, dass bis zur Erschöpfung kämpft, unterstützt.“, sagte Geschäftsführer Matthias Broda. Cheftrainer Thomas Popiesch sieht die Verpflichtung von Harry Lange nicht nur als Ergänzung. „Er ist ein Spieler, der uns nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ weiterhelfen wird. In der jetzigen Situation ist er eine wichtige Verpflichtung für den Club und das Umfeld“, so Popiesch.

Obwohl Harry Lange in Österreich geboren ist, wird er das Ausländerkontingent nicht belasten. „Mein Großvater war Hamburger, deshalb haben mein Bruder und ich eine Doppelstaatsbürgerschaft“, sagt der Klagenfurter, dessen Bruder Mathias im Tor der Schwenninger Wild Wings steht. „Nach zwölf Jahren in der EBEL und acht Jahren in Graz wollte ich mich unbedingt einmal im Ausland probieren. Ich habe mir bei meinem ehemaligen Mitspieler Florian Iberer Informationen über Dresden eingeholt und kenne auch einige der Jungs wie Kellen Briggs und Patrick Jarrett bereits persönlich. Ich bin froh, dass es mit Dresden funktioniert hat und hoffe, dass ich weiterhelfen kann. Jedenfalls werde ich für die Mannschaft alles geben“.

Harry Lange bestritt 535 Spiele in der ersten Liga Österreichs, vornehmlich für die Graz99ers und auch für seinen Heimatclub Klagenfurt. In 571 Partien kam er auf 45 Tore und 110 Assists bei 212 Strafminuten. In Graz hatte er noch einen Vertrag bis Saisonende, erhielt aber dennoch die Freigabe. „Die Entscheidung ihn ziehen zu lassen fällt uns nicht leicht, allerdings wollen wir Harry die sportliche Zukunft im Ausland nicht verstellen. Wir wünschen ihm alles Gute“, wird 99ers-Geschäftsführer Bernd Vollmann auf der Facebook-Seite des Clubs zitiert. Lange wird heute in Dresden eintreffen und soll bereits beim nächsten Heimspiel am 28.12.2011 gegen Heilbronn zu Einsatz kommen, sofern die Passmodalitäten bis dahin erfolgreich abgeschlossen sind.

Das Spiel gegen die Ravensburg Towerstars am Abend ging jedoch mit 2:3 in der Verlängerung verloren. Den Führungstreffer von Tobias Bräuner konnte Tom Fiedler ausgleichen und Samie Kaartinen schoss die Elbstädter in Front, die bis drei Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit Bestand haben sollte. Da nutze Bob Wren eine Sechs gegen Vier Überzahl ud erzielte den Ausgleich. In der Verlängerung sicherte Frederic Cabana seiner Mannschaft den Zusatzpunkt.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...

Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...

Zwei Neue, eine Verlängerung
Anders und Gauch schließen sich den Lausitzer Füchsen an

​Die Lausitzer Füchse sichern sich ein weiteres Jahr die Dienste von Tim Detig. Der 20-jährige Angreifer kam 2020 von den Jungadlern Mannheim nach Weißwasser und ste...

Neuzugang aus Schwenningen
Maximilian Hadraschek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Nachdem sich in den vergangenen Wochen der Fokus bei der Kaderzusammenstellung auf Vertragsverlängerungen gerichtet hatte, präsentieren die Ravensburg Towerstars nu...