Zurück zu den Wurzeln: Schwenninger Mannschaft füllt sich mit Schwenningern

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit Verteidiger Thomas Gaus, Torwart Thomas Ower und Markus Zappe haben drei weitere Spieler aus der vergangenen Saison ihre Verträge mit dem SERC verlängert. Und die Wild Wings setzen damit ein weiteres Zeichen für den eigenen Nachwuchs, haben doch alle drei das Eishockey in Schwenningen er-lernt. Mit der Verpflichtung des 31 Jahre alten Verteidigers Gaus steht bereits der achte Spieler im Kader der Wild Wings, der alle Jugendmann-schaften des SERC durchlief und bereits von 1993 bis 1997 für die Wild Wings in der Verteidigung stand. Nach den Stationen Weiden, Wolfsburg und Duisburg kam der symphatische Defensivspieler in der vergangenen Saison zurück an seinen Geburtsort. Gaus absolvierte in der vergangenen Saison 48 Spiele und kam auf 28 Punkte (8Tore/20 Vorlagen) und 58 Strafminuten. "Ich bin froh, dass Thomas bleibt. Er ist ein echtes Schwenninger Eigengewächs und zeigte in der abgelaufenen Spielzeit gute Leistungen. Er paßt super in unser Anforderungsprofil für die nächste Saison und hat zudem bewiesen,dass er in der 2. Liga eine gute Rolle spielen kann. Außerdem ist er mittler-weile so gereift, dass er Führungsaufgaben übernimmt.", sagt Bullard.



Auch Markus Zappe und Backup Thomas Ower sind Eigengewächse. „Beide haben einen Schritt nach vorne gemacht und ein großes Potenzial“, sagt Bullard. Deshalb wolle er weiterhin mit beiden zusammenarbeiten. Zappe avancierte nicht zuletzt wegen seines Kämpferherzens und seines Einsatzes zu einem Publikumsliebling. Diese Saison will sich der 20 Jahre alte Stürmer eine Stammplatz sichern. Zappe erzielte 2003/04 5 Punkte (1 Tor/4 Assists).

Der 19-jährige Ower bewies in der abgelaufenen Saison in einigen Spielen, darunter Playoff-Begegnungen gegen Wolfsburg, sein großes Potenzial. Auch von ihm verspricht sich Trainer Bullard einen Schritt nach vorne: „Was er drauf hat, konnte er nur vereinzelt zeigen. Wenn er sich aber weiter-entwickelt, wird er natürlich auch mehr Eiszeit bekommen. Und ich denke, dass er nochmals eine Schippe drauflegen kann.“



Noch nie zuvor ist es den Verantwortlichen des SERC 04 e.V. gelungen, so-viele Eigengewächse in den Kader einer Profimannschaft einzubauen. „Wir sind ein Verein mit einer sehr guten Nachwuchsabteilung. Die wollen wir künftig auch vermehrt für unsere Profimannschaft nutzen“, sagt Vorsitzender Dr. Gerhard Henisch. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, mittelmäßige Spieler einzukaufen, wenn überdurchschnittlich begabte Junioren den Sprung in den Profisport schaffen können. „Da setzen wir lieber auf den eigenen Nachwuchs!“


„Außerdem gibt das sicher unser ohnehin schon sehr guten Nachwuchsarbeit einen weiteren Schub“, sagt Schatzmeister Hans-Peter Valentin.

Das Zukunftskonzept des SERC sieht vor, vermehrt auf eigene Spieler aus dem Nachwuchs zu vertrauen und an den Profisport heranzuführen. „Wir hoffen, dass die Fans uns in diesem Vorhaben unterstützen und den Sinn dieser Vor-gehensweise erkennen. Nur durch einen starken eigenen Nachwuchs kann es uns gelingen, mit den finanzstarken Klubs mitzuhalten“, so Valentin weiter.

Entgegen anders lautender Gerüchte, zählt der SERC auch in der zweiten Liga nicht zu den finanzstärksten Vereinen. „Wir sind auch hier finanziell höchs-tens im Mittelfeld.“ Bei vielen Verpflichtungen haben andere Aspekte als der Gehaltsscheck den Ausschlag gegeben. Allerdings sieht der SERC natürlich auch die mögliche Kehrseite des Konzepts. „Die Umstellung erfordert auch die not-wendige Geduld bei den Fans, falls sich der erhoffte Erfolg nicht sofort ein-stellen sollte.“ Doch dieses Risiko ist der SERC gerne bereit zu gehen, um die Zukuft positiv zu gestalten. So wird es in den nächsten Tagen zu weiteren Abschlüssen mit Nachwuchscracks aus den eigenen Reihen kommen.



Unterdessen ist Trainer Mike Bullard in Kanada und den USA unterwegs und sucht noch einen weiteren ausländischen Verteidiger, einen Center für die erste Reihe sowie eine starke Nummer Eins zwischen den Pfosten. „Wir haben schon konkrete Angebote verschickt, aber wir haben gewaltige Konkurrenz aus der zweiten Liga“, sagt Valentin.



Der bisherige Kader der Wild Wings:


Tor:

Thomas Ower


Verteidigung:

Daniel Nowak

Sana Hassan

Benjamin Wildgruber (U 23)

Thomas Gaus

Markus Koch (Heilbronn) (U 23)

Ben Storey (Luoisiana Icegators)

Sturm:

Jens Stramkowski

Thomas Richter (U 23)

Alexander Moger

Karsten Schulz (Crimmitschau)

Dusan Frosch (Freiburg)

Dustin Whitecotton (Weiden)

Markus Zappe (U 23)

Angreifer kommt aus Kaufbeuren
Löwen Frankfurt verpflichten Mike Mieszkowski

Die Löwen Frankfurt haben Mike Mieszkowski unter Vertrag genommen. Der Angreifer, der zuletzt beim ESV Kaufbeuren spielte, verfügt über die Erfahrung von 147 DEL-Spi...

Nach dem Pflichtspiel-Debüt bei den Kassel Huskies
Interview mit Mario Scalzo: „Eishockey liegt bei uns in der Familie“

In der vergangenen Woche bekam er die deutsche Staatsbürgerschaft und feierte am Wochenende mit zwei Siegen auch gleich ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt bei den Kas...

Verteidiger-Talent kommt aus der DEL
Garret Pruden verstärkt per Förderlizenz den EHC Freiburg

Mit dem 20-jährigen Garret Pruden stößt ein neuer Verteidiger zu den Wölfen. Der gebürtige Nauheimer durchlief sämtliche Nachwuchsstationen der Roten Teufel, bevor e...

Junger Stürmer kommt von den Ravensburg Towerstars
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2-Konkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. ...

Französischer Nationalspieler war zuletzt in der Slowakei aktiv
Steelers statten Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag aus

Früher als geplant reagieren die Steelers und statten als vierten Kontingentspieler den 23-jährigen Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag über vier Spiele aus....

Eispiraten müssen rund sechs Wochen auf US-Boy verzichten
Alex Wideman fällt verletzt aus

Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau und Alex Wideman....

Außenstürmer hat bereits schon neuen Verein gefunden
Tim Richter verlässt die Bayreuth Tigers

Tim Richter und die Bayreuth Tigers haben sich in der Woche darauf verständigt, den Vertrag des 30-jährigen Stürmers, der bis zum Saisonen Gültigkeit besaß, in beide...

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
Samstag 14.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 15.12.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2